Autor Thema: "GEZ empfinden viele als Gängelung"  (Gelesen 1730 mal)

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.060
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de
"GEZ empfinden viele als Gängelung"
« am: 04. Mai 2016, 10:59 »

Quelle Logo:http://www.mut-gegen-rechte-gewalt.de/sites/aas15.aegir.wegewerk.org/files/stern_de_logo_klein_0.png
"GEZ empfinden viele als Gängelung"

Quelle: Stern 03.05.2016

Obwohl sie inzwischen in jeder Talkshow sitzt, hat die AfD ein Problem mit den Medien. Ein Interview mit Sachsen-Anhalts Landeschef André Poggenburg über "Lügenpresse", GEZ und die Idee öffentlich-rechtlicher Pay-TV-Sender.

Die Situation auf dem Stuttgarter Parteitag der AfD hätte absurder nicht sein können. Die Öffentlich-Rechtlichen berichteten mit einem Mega-Aufwand; ARD, SWR, ZDF und Phoenix hatten jeweils eigene Teams geschickt - von den öffentlich-rechtlichen Radiosendern gar nicht zu reden.

weiterlesen auf:

http://www.stern.de/politik/deutschland/interview--das-sagt-afd-politiker-andre-poggenburg-ueber-gez-und-die-luegenpresse-6833078.html

Edit:
Das ist keine Werbung für eine Partei, sondern dient nur der Information.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline noGez99

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.331
Re: "GEZ empfinden viele als Gängelung"
« Antwort #1 am: 04. Mai 2016, 11:45 »
In dem Artikel die Presse mit der rethorischen Frage:
Zitat
Woher kommt der Hass auf die Medien?

Und schon wieder das Phänomen der Pathologisierung einer nicht genehmen Meinung!
Sieht man auch sehr gut wenn immer "irrationale Ängste" o.ä. unterstellt werden.
Kein Wunder dass sie das Etikett "Lügenpresse" oder "Lückenpresse" bekommt.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

(nur meine Meinung, keine Rechtsberatung)       und         das Wiki jetzt !!

Offline ellifh

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 808
Re: "GEZ empfinden viele als Gängelung"
« Antwort #2 am: 04. Mai 2016, 12:39 »
Zitat
Die Situation auf dem Stuttgarter Parteitag der AfD hätte absurder nicht sein können. Die Öffentlich-Rechtlichen berichteten mit einem Mega-Aufwand; ARD, SWR, ZDF und Phoenix hatten jeweils eigene Teams geschickt - von den öffentlich-rechtlichen Radiosendern gar nicht zu reden.
http://www.stern.de/politik/deutschland/interview--das-sagt-afd-politiker-andre-poggenburg-ueber-gez-und-die-luegenpresse-6833078.html

Jeweils eigene Teams mit Mega-Aufwand, da wird das Zwangsbeitragsgeld VERSCHLEUDERT!



Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 04. Mai 2016, 21:14 von Bürger »
Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.
                                                Curt Goetz

Offline jedi_ritter

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 194
  • Zwangsbeitrag = Diktatur pur
Re: "GEZ empfinden viele als Gängelung"
« Antwort #3 am: 04. Mai 2016, 14:15 »
Der Rundfunk-Zwangsbeitrag ist unmittelbare Wirtschaftsdiktatur.

Ein Land, welches sich stetig als demokratisch erklärt, muss eine solche Zwangsgebühr nun dringend abschaffen.

Ein Fortbestehen von Zwangsbeiträgen bedeutet das Sterben der freien Marktwirtschaft und somit das Sterben demokratischer Systeme. Was danach kommt, kennen wir alle.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Möge die Macht des Grundgesetzes Zwangsbeitrags-Imperien stürzen.

Offline Spark

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 435
  • Keine Akzeptanz durch Zwang!
Re: "GEZ empfinden viele als Gängelung"
« Antwort #4 am: 04. Mai 2016, 17:01 »
Zitat
Die Öffentlich-Rechtlichen berichteten mit einem Mega-Aufwand; ARD, SWR, ZDF und Phoenix hatten jeweils eigene Teams geschickt - von den öffentlich-rechtlichen Radiosendern gar nicht zu reden.
http://www.stern.de/politik/deutschland/interview--das-sagt-afd-politiker-andre-poggenburg-ueber-gez-und-die-luegenpresse-6833078.html

Wie viele öffentlich-rechtliche Rundfunke haben wir eigentlich?
Ein Team und ein Bericht auf einem der Hauptsender hätte es ja wohl auch getan.
Aber genau das ist das Problem. Wir haben eben nicht nur "einen" öffentlich-rechtlichen Rundfunk sondern eine ganze Herde davon. Und jeder will sein Zwangsgeld haben.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 04. Mai 2016, 21:16 von Bürger »
"Wenn so eine Welle des Aufruhrs durch das Land geht, wenn "es in der Luft liegt", wenn viele mitmachen, dann kann in einer letzten, gewaltigen Anstrengung dieses System abgeschüttelt werden."
(II. Flugblatt der Weißen Rose)

"Fear. It's the oldest tool of power. If you're distracted by fear of those around you, it keeps you from seeing the actions of those above."
(Mulder)

Offline LeckGEZ

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 465
  • Ist Unrecht per Gesetz Recht - Widerstand Pflicht
Re: "GEZ empfinden viele als Gängelung"
« Antwort #5 am: 04. Mai 2016, 20:04 »
Zwar nicht von der Wochenendveranstaltung, aber dieses Bild gibt es öfters.



Warum sind so viele örR Teams vor Ort, wo doch nur gleichgeschaltete, systemtreue Nachrichten gesendet werden? Der Beitragszahler muss wissen, das sein Hausteam vor Ort voll mitmischt?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

https://www.openpetition.de/petition/online/rundfunkbeitrag-ausserkraftsetzung-durch-den-bundestag  130.000 Stimmen für den Showdown! Vote!

LeckGEZ*

*Nickname ist von meinem ZufallsgeneratorTM über einen langen Zeitraum ermittelt worden und erhebt keine Ansprüche auf Sinn- oder Vollständigkeit. Wäre jedoch bereit, diesen auch für die Politik arbeiten lassen zu wollen. (Tantiemen bitte per PM. Bitte nix unterhalb Intendanten-Gage, Politiker-Nebenjob oder Filz-Beraterhonorar

Tags: