Autor Thema: Gegen Rundfunkbeitrag - Mit diesen Themen wollen die Liberalen Wähler gewinnen  (Gelesen 1329 mal)

Offline Nichtgucker

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 818
Der Bundesparteitag soll am 23./24. April  stattfinden.  Wer also vor Ort ein FDP-Büro kennt, sollte dort gerne vorstellig werden.



Quelle Logo:http://aldi.medion.com/md99300/_img/specials/focus-online_logo.jpg
Gegen Rundfunkbeitrag - Mit diesen Themen wollen die Liberalen Wähler gewinnen

Quelle: Focus 15.04.2016

1. Öffentlich-rechtlicher Rundfunk

Der Bundesvorstand der Jungen Liberalen bezeichnet den öffentlich-rechtlichen Rundfunk hierzulande als „aufgebläht, ineffizient und zu wenig informativ“ und fordert eine grundlegende Reform, um das Angebot zu verbessern. Auch zwei weitere Anträge sprechen sich für Reformen aus.

Das geht so weit, dass davon gesprochen wird, dass unter bestimmten Bedingungen „der Rundfunkbeitrag abgeschafft werden“ könne. Der entsprechende Antrag stammt zwar nur von einem kleinen Bezirksverband, es ist nicht einmal wahrscheinlich, dass er auf dem Parteitag überhaupt besprochen wird. Aber ins Antragspaket hat er es geschafft. Kein Wunder: „Der öffentlich-rechtliche Rundfunk und seine Finanzierung waren schon immer ein Thema, das die Liberalen beschäftigt hat“, sagt Generalsekretärin Beer zu FOCUS Online.

weiterlesen auf:

http://www.focus.de/politik/deutschland/fdp-parteitag-mit-diesen-themen-wollen-die-liberalen-waehler-gewinnen_id_5438955.html?utm_source=facebook&utm_medium=social&utm_campaign=facebook-focus-online-politik&fbc=facebook-focus-online-politik&ts=201604151635


Edit Uwe:
Das ist keine Werbung für eine Partei, sondern es geht nur um Informationen zum Rundfunkbeitrag


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 16. April 2016, 00:36 von Bürger »

Offline fox

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 437
Es ist schon eigenartig:
Jetzt, in einer Zeit, in der die AfD immer mehr Zuspruch bekommt, kommen auf einmal
auch die anderen kleinen Parteien auf die Idee, darüber nachzudenken.

Die FDP war schon einige Jahre in verschiedenen Landesregierungen, aber es änderte sich in diesem Bereich nichts!!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Roggi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.153
Nun wird aber wenigstens darüber diskutiert. Das gab es bisher nicht. Früher durfte noch nicht mal darüber nachgedacht werden, es gab DENKVERBOT ÜBER DAS SYSTEM ÖRR. Die TROTZVERBOTDENKER brauchen nun Zuspruch und weitere Diskussionsgrundlagen, damit sollten wir sie versorgen.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Widerspruch und Klage 2019 https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=30197.0
Hilfstexte und Musterbriefe: http://volxweb.org/node/166/

Offline Totalverweigerer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 546
Nun wird aber wenigstens darüber diskutiert. Das gab es bisher nicht. Früher durfte noch nicht mal darüber nachgedacht werden, es gab DENKVERBOT ÜBER DAS SYSTEM ÖRR. Die TROTZVERBOTDENKER brauchen nun Zuspruch und weitere Diskussionsgrundlagen, damit sollten wir sie versorgen.

Soweit ich mich, als Atheist, nicht irre steht in der Bibel: "An ihren Taten sollt ihr sie erkennen."
Diese Jahr ist Landtagswahl in MVP, Senatswahl in Berlin und 2017 sind Wahlen für die Berliner Puppenkiste.
Nachtigal ick hör dir trapsen.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

"Sich fügen heißt lügen!"
(Der Gefangene. Erich Mühsam)

"Die einzige Kunst im Kapitalismus ist der Aufstand gegen alle Autoritäten!" (Graffiti)

"Etwas ist nicht recht, weil es Gesetz ist, sondern es muß Gesetz sein, weil es recht ist."
(Charles-Louis de Montesquieu)

http://www.zahlungsstreik.net

Tags: