Nach unten Skip to main content

Autor Thema: "LRA, die heiligen Kühe in Deutschland?"  (Gelesen 2477 mal)

R
  • Beiträge: 78
"LRA, die heiligen Kühe in Deutschland?"
Autor: 15. März 2008, 17:49
"LRA, die heiligen Kühe in Deutschland?" 


Hallo Nachtigall,

ik hör Dir tapsen!

Seit langem ist bekannt, dass in Indien die Kühe beschützt werden, weil sie heilig sind. Das hat religiöse Gründe, die auch ein Europäer nachvollziehen, bzw. akzeptieren kann.

In Deutschland haben diesen Status offensichtlich die Landesrundfunkanstalten, sie werden von den führenden Partei-Politikern in Berlin beschützt und zur Not auch heilig gesprochen, wie der unten angeführte Link schön zeigt.

Dieses vehemente eintreten für die LRA hat leider nichts mit Religion, Tradition oder Kultur zu tun. Auch wenn von der Kanzel herunter auf den Bürger eingepredigt wird, dass es sich "insbesondere beim Rundfunk um ein kulturell bedeutendes Gut handele", dürften viele, die die öffentlich rechtlichen Programmangebote kennen, anderer Meinung sein.

Evtl. haben die Lobbyisten in Berlin eine plausible Erklärung hierfür. ich nicht.


http://www.heise.de/newsticker/Bundestag-stellt-Kompetenz-Bruessels-zur-Rundfunkregulierung-in-Frage--/meldung/104996/from/atom10




Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged
Mit Einigkeit für Recht und Freiheit !

j
  • Beiträge: 111
die erklärung dürfte ganz einfach sein:
7,2 MRD Euro im Jahr an denen alle, die diese "heiligsprechung" durchführen in irgendeiner form mitverdienen.
reicht das etwa nicht als grund?
gruß jörg


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged

 
Nach oben