Autor Thema: Das Diktat der Quote  (Gelesen 966 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator++
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.681
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!
Das Diktat der Quote
« am: 01. Februar 2016, 09:57 »

Bildquelle: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/4/49/LogoFreitag.svg/320px-LogoFreitag.svg.png

DerFreitag - Das Meinungsmedium, 01.02.2016


Das Diktat der Quote

von Jakob Augstein

Zitat
Wolfgang Herles glaubt nicht an eine große Einflussnahme der Politik auf ARD und ZDF. Es ist viel schlimmer, sagt er in seinem Buch

Der öffentlich-rechtliche Rundfunk steht schon lange und von vielen Seiten unter Beschuss. Seit den Vorkommnissen von Köln muss er aber noch stärker mit dem Vorwurf der voreingenommenen Berichterstattung leben.

der Freitag: Lieber Herr Herles, Ihr Buch „Die Gefallsüchtigen“ zeigt Sie als scharfen Kritiker des öffentlich-rechtlichen Rundfunks. Fühlen Sie sich durch das Verhalten des SWR in der Frage Elefantenrunde mit oder ohne AfD in ihrer Kritik bestätigt?

Wolfgang Herles: Ja. Das ist Realsatire. Man müsste einen Preis stiften: Die Volle-Hose-in-Gold ginge an den SWR. Ich schlage vor, aus Angst vor der AfD verschiebt man alle Landtagswahl-Debatten bis Frau Merkel ihren Rücktritt hinter sich hat und/oder das türkische Militär die Außengrenzen der EU sichert. Im Ernst: Hier kommen zwei Motive zusammen: Die Unterwürfigkeit des Senders und der Irrglaube, man müsse und könne der AfD den Diskurs verweigern...

Weiterlesen auf:
https://www.freitag.de/autoren/jaugstein/das-diktat-der-quote


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline ChrisLPZ

  • Moderator++
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.681
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!
Re: Das Diktat der Quote
« Antwort #1 am: 01. Februar 2016, 10:04 »
Interessant, wie versucht wird, die Aussage Herles aus dem Interview im Deutschlandradio vom 29.1.2016 zu relativieren.

Wäre zudem interessant zu erfahren, wann dieses Interview mit Augstein stattfand. Vor oder nach dem 29.1.16?
Leider steht darüber auf der Seite nichts.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: