Autor Thema: Ankündigung Zwangsvollstreckung durch GEZ (nicht RBB)  (Gelesen 1305 mal)

Offline abgezockter1984

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 337
Ankündigung Zwangsvollstreckung durch GEZ (nicht RBB)
« am: 04. Februar 2016, 23:24 »
Die fiktive Person A hat mit einer Zurückweisung auf eine Mahnung geantwortet.
Der Schriftverkehr findet seit Anfang 2013 statt. Es gab mehrere Mahnungen und Bescheide.
Allerdings gab es niemals einen Widerspruchsbescheid auf die zahlreichen Widersprüche.
Nun kam eine "Ankündigung der Zwangsvollstreckung", allerdings nicht vom RBB, an den der Widerspruch direkt hinging, sondern von der GEZ-Nachfolgemafia.

Darin wird einem mit der Zwangsvollstreckung gedroht,. Es gibt die Aufforderung, denen innerhalb von fünf Tagen denen das Geld rüberwachsen zu lassen. Der Brief kommt natürlich erst am 4. Tag an. Selbstverständlich als normaler Brief ohne Einschreiben.
Person A will selbstverständlich nicht zahlen, hat sein ganzes Geld am selben Abend komplett vom Konto geräumt und wegen der Angst vor Taschenpfändung "entsorgt".

Ich wollte hier keine Frage stellen, sondern nur den Stand der Dinge dieser ominösen "Person A" erläutern.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Shran

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 710
Re: Ankündigung Zwangsvollstreckung durch GEZ (nicht RBB)
« Antwort #1 am: 15. Juni 2016, 19:33 »
GEt/Beitragsservice ist nicht rechtsfähig, die können zwar Drohen dürfen aber nicht handeln.
Nur die Stadt oder der GV nach zuspielung des Antrags durch die Behörde.
Dies sollte dann geprüft werden.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

- Wie alles begann 2016 https://bit.ly/2POB90G
- Zweiter Bescheid während Klage 2018https://bit.ly/2OKfavL

Tags: