Autor Thema: Verdacht von Ulrich Wickert: Lancierten die Russen den Begriff "Lügenpresse"?  (Gelesen 2264 mal)

Offline H2O

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 137
Verdacht von Ulrich Wickert: Lancierten die Russen den Begriff "Lügenpresse"?

Samstag, 30.01.2016, 14:53

Ulrich Wickert kritisiert den Begriff "Lügenpresse" und hat einen Verdacht. Russland könnte das Unwort bewusst lanciert haben. Es ginge darum Propaganda gegen die deutsche Presse zu machen.
Der ehemalige "Tagesthemen"-Moderator Ulrich Wickert (73) hat Russland Propaganda gegen deutsche Medien vorgeworfen. Er schließe nicht aus, dass auch der Begriff "Lügenpresse" bewusst lanciert worden sei, sagte Wickert am Mittwoch in Düsseldorf. "Hier versucht ein fremdes Land, Propaganda gegen die deutsche Presse zu machen." Wickert bezog sich unter anderem auf den Wirbel in Russland um die angebliche Vergewaltigung einer russlanddeutschen 13-Jährigen in Berlin durch Flüchtlinge.

Propaganda sei aber auch im Westen zu beobachten. Auch die USA hätten 2003 mit angeblichen Beweisen zu Massenvernichtungswaffen des Irak die Presse belogen, sagte Wickert. Für diese Fehlinformation hätten sich einige US-Medien aber später entschuldigt.

mehr unter:

http://www.focus.de/politik/deutschland/angespannte-beziehungen-verdacht-von-ulrich-wickert-lancierten-die-russen-den-begriff-luegenpresse_id_5250248.html

Ich lach mich schlapp, die Russen sind mal wieder schuld. Vielleicht ist es bei dem Herrn Gastprofessor noch nicht angekommen, dass zumindest ein Teil der Deutschen sich aus unabhängigen Quellen informiert und sich gut ein eigenes Lagebild machen kann. Lügenpresse, dafür braucht es nicht Russland. Das erleben wir fast jeden Tag, live.

Was wird da eigentlich den Journalismus-Studenten beigebracht, die Hand an der Wiege?

Bericht wurde zwischenzeitlich schon von der Focus-Hauptseite entfernt.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Knax

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 808
Ulrich Wickert kritisiert den Begriff "Lügenpresse" und hat einen Verdacht. Russland könnte das Unwort bewusst lanciert haben. Es ginge darum Propaganda gegen die deutsche Presse zu machen.

Er disqualifiziert sich ja von vornherein selber, sofern er seinen Verdacht nicht auf weitere Fakten stützt, sondern einfach ins Blaue hinein fabuliert. Aber weitere Fakten scheint der Herr nicht zu haben. Nun ja, nachdem der öffentlich-rechtliche Rundfunk in Deutschland in letzter Zeit ordentlich einstecken musste, wurde es wohl mal wieder Zeit für ein bißchen Russland-Bashing. [Russland-Bashing-Modus ein] Ach, übrigens: Russland hat mal wieder türkischen Luftraum verletzt. [Russland-Bashing-Modus aus]

Auch die USA hätten 2003 mit angeblichen Beweisen zu Massenvernichtungswaffen des Irak die Presse belogen, sagte Wickert. Für diese Fehlinformation hätten sich einige US-Medien aber später entschuldigt.

Welch noble Geste! Man darf auf den Tag gespannt sein, an dem sich die US-Medien für die viel größere Presselüge entschuldigen, die zwei Jahre vorher geschehen ist. Ob wir das noch erleben dürfen?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline robbierob

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 54
Wer den Begriff "Lügenpresse" sagt und dann immer wieder so angeschaut wird, als ob er direkt aus dem dritten Reich entsprungen wäre, könnte auch den Begriff "V.........MEDIEN" nutzen. Der trifft es meiner Meinung nach besser. Eine Lüge ist schnell gemacht und wir lügen doch alle ein paar Mal am Tag.  Das Wort verharmlost eher die Hetze und Desinformation in den Medien.

Edit Uwe:
Leider musste ich ein Wort moderieren,
wir müssen das Forum qualitativ aufwerten, um die richtigen Leute aus Politik, Medien, Justiz und Verbänden für uns zu interessieren. Nur so kommen wir unseren Zielen näher. Daher achten wir vermehrt auf Qualität, Professionalität und Seriosität.

Wenn auch verständlich, sind Äußerungen, in denen abwertende Begriffe bzw. Schimpfwörter vorkommen, weder förderlich, noch erwünscht. Mehr dazu findest du in unseren Regeln:

http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,5770.0.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 18. Februar 2016, 21:35 von Uwe »

six2seven

  • Gast
Quelle:
 http://www.focus.de/politik/deutschland/angespannte-beziehungen-verdacht-von-ulrich-wickert-lancierten-die-russen-den-begriff-luegenpresse_id_5250248.html

Propaganda sei aber auch im Westen zu beobachten. Auch die USA hätten 2003 mit angeblichen Beweisen zu Massenvernichtungswaffen des Irak die Presse belogen, sagte Wickert. Für diese Fehlinformation hätten sich einige US-Medien aber später entschuldigt.
 
Na also,
..demnächst wird ein weiterer überbezahlter Rentner aus der Ö.r.R. Garde, die Russen
für die Erderwärmung verantwortlich machen, nichts ist absurd genug um das stets
geschürte Feindbild aufrecht zu erhalten.
H. Wickert und Genossen sollten sich jedoch besser bedeckt halten,
" fahrlässige  kritiklose Mitarbeit "  der deutschen Medien an den US Kriegsvorbereitungen
werden mit keinem Wort erwähnt.
 Durch die " Fehlinformation " wie Wickert die US Lügenpropaganda entschuldigend umschreibt,
wurde ein Vernichtungskrieg geführt, der den gesamten Nahen Osten destabilisiert hat,
wir spüren jetzt die Auswirkungen  in Form der Völkerwanderungen und ein Wickert glaubt, eine Entschuldigung der Medien mache die Sache ungeschehen und so bastelt er fleißig am nächsten Propagandamärchen.
Zum Teufel mit all den Einheizern.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline dimon

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 342
  • Gegen Zwangsfinanzierung
Die Menschen (in dem Fall wir Europäer) lassen sich besser durch die Medienlüge manipulieren, wenn es einen gemeinsamen Feind namens Russland gibt, ansonsten wäre ja die Welt in Ordnung.

Es gibt jedoch auf diesem Planeten in Wirklichkeit nur einen einzigen waren Fein, das sind die USA, verantwortlich für die Ermordung von hunderttausenden von Muslimen in Nordafrika, Afghanistan und Irak, verantwortlich für die Kriegshetze gegen Russland  in der Ukraine, verantwortlich für Illegale Einrichtungen von Haftlager weltweit usw.

Auch westliche Allianz wie Italien, Frankreich, England und auch Deutschlang haben sich fleißig an der Ermordung von Gaddafi und Saddam Hussein direkt oder indirekt beteiligt, indem diese Länder andauernd  Befehlen aus dem Weisen Haus blind gefolgt sind.
Europa muss langsam aufwachen und endlich einsehen, dass es ohne Russland nie Frieden auf europäischen Boden geben wird, und solange die Lügenpresse von ARD/ZDF üble Gerüchte über Russland verbreitet, und wir auch noch daran glauben, wird z.B die Flüchtlingskriese nie aufhören.  Unsere Industrie leidet unter Sanktionen gegen Russland, nicht die von den Amis. Wer will das?

Zum Thema der Vergewaltigung einer 13 Jährigen durch Migranten. Also da wäre ich ganz vorsichtig damit. Es ist noch nichts bewiesen.
Außerdem rate ich der Familie des Mädchens einen „einheimischen“ Anwalt zu nehmen, damit die Geschichte ernsthafter rüberkommt.
Anderseits ist es gar nicht verkehrt, dass die Russlanddeutsche gegen unsere Regierung demonstrieren, auch wenn sich der Verdacht einer Vergewaltigung nicht bestätigt.




Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline unGEZiefer

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 179
  • ohneARDZDFGEZbesser
Wickert hat seinen Verdacht, das die "Russen" den Begriff lanciert haben, nicht belegt.
(Lügenpresse wurde bereits in den 30iger-Jahren als Kampfbegriff verwendet)
In der Fußballberichterstattung ist ein früher Hinweis auf die neue Verwendung des  Begriffs in Dresden zu finden:
"Lügenpresse halt die Fresse"
http://www.turus.net/sport/6698-dresden-bei-union-verloren-auf-dem-rasen-gepunktet-auf-den-raengen.html
Das ging gegen den Sender RBB.
Der gängige Slogan ist dann auch auf den Pegida-Demos verwendet worden.
Russische Anstalten wie RT berichteten über die Demos teilweise mit Livestream.  >:D
Die ARD-Anstalten berichteten vorzugsweise nur von den Gegendemos.
Das Wissen das Putin zu DDR-Zeiten in Dresden als Geheimdienstler tätig war lässt dann für U. Wickert nur einen Schluß zu:
Die Russen waren es!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline ThinkPad

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 25
Es gibt jedoch auf diesem Planeten in Wirklichkeit nur einen einzigen waren Fein, das sind die USA, verantwortlich für die Ermordung von hunderttausenden von Muslimen in Nordafrika, Afghanistan und Irak, verantwortlich für die Kriegshetze gegen Russland  in der Ukraine, verantwortlich für Illegale Einrichtungen von Haftlager weltweit usw.

... dazu gehören noch zwei Atombombenabwürfe über Japan.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Kurt

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.938
Es gibt jedoch auf diesem Planeten in Wirklichkeit nur einen einzigen waren Fein, das sind die USA, verantwortlich für die Ermordung von hunderttausenden von Muslimen in Nordafrika, Afghanistan und Irak, verantwortlich für die Kriegshetze gegen Russland  in der Ukraine, verantwortlich für Illegale Einrichtungen von Haftlager weltweit usw.

... dazu gehören noch zwei Atombombenabwürfe über Japan.

fangt vorne an: die Ausrottung der Ureinwohner  > Indianer; Zusammenpferchung der Übriggebliebenen in "Reservaten" wo sie dann ohne Nahrung usw. belassen wurden.
Andere die diese Idee aufgriffen und "verfeinerten"; dann nicht Reservate sondern Konzentrationslager dazu sagten...na - lassen wir mal besser  :-X
Bei allem Geschimpfe sollte man sich aber auch vor Augen halten: WER sind denn eigentlich "DIE" Amerikaner ?

Zitat
Die ersten kolonialen Einwanderer auf dem von Indianern besiedelten Kontinent waren Europäer, zunächst vorrangig spanischer, französischer und englischer Herkunft. Zu ihnen kamen ab dem 17. Jahrhundert Einwanderer aus Westafrika, fast ausschließlich unfreiwillig als Sklaven. Ab Mitte des 18. und verstärkt zur Mitte des 19. Jahrhunderts folgten Europäer deutschsprachiger und irischer Herkunft. Später kamen Einwanderer aus anderen Regionen Europas dazu, vor allem Italiener, Skandinavier und Osteuropäer, einschließlich osteuropäischer Juden. In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts kam es zur Einwanderung aus Ostasien und dem Nahen Osten.
Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Vereinigte_Staaten


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

"Deutschland, unendlich viele (ok: 16) Bundesländer. Wir schreiben das Jahr 2020. Dies sind die Abenteuer abertausender ÖRR-Nichtnutzer, die sich seit nunmehr 7 Jahren nach Beitragseinführung immer noch gezwungen sehen Gesetzestexte, Urteile usw. zu durchforsten, zu klagen, um die Verfassungswidrigkeit u. die Beitragsungerechtigkeit zu beweisen. Viele Lichtjahre von jeglichem gesunden Menschenverstand entfernt müssen sie sich Urteilen unterwerfen an die nie zuvor je ein Mensch geglaubt hätte."

Tags: