Autor Thema: Hessischer Rundfunk - Wahl Manfred Krupps gilt als sicher  (Gelesen 1475 mal)

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.054
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de

Quelle Logo:http://www.faz.net/img/fazlogo_ressort.png
Hessischer Rundfunk
Wahl Manfred Krupps gilt als sicher


Quelle: FAZ 31.01.2016 von PETER LÜCKEMEIER

Am Freitag bestimmt der Rundfunkrat den neuen Intendanten des Hessischen Rundfunks. Eine Umfrage unter den Mitgliedern des Rundfunkrates zeigt, Manfred Krupp hast beste Chancen auf den Posten.

Das Aparte in der Zusammensetzung des Rundfunkrates ist die Etikettierung seiner Mitglieder. So gehört etwa Ursula Jungherr der CDU an, sitzt aber nicht in ihrer Eigenschaft als ehemalige Politikerin in diesem Gremium, sondern als Präsidentin des Landesmusikrates Hessen. Unternehmer und CDU-Abgeordneter Clemens Reif firmiert im Sender als Vorsitzender des Wirtschaftsausschusses des Verwaltungsrats, und Baldur Schmitt, einst SPD-Kreisbeigeordneter im Landkreis Groß-Gerau, hat formal nicht wegen seiner Parteizugehörigkeit einen Sitz im Rundfunkrat, sondern als Vorsitzender des weithin unbekannten Hessischen Volkshochschulverbandes.

weiterlesen auf:

http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/hessischer-rundfunk-wahl-krupps-gilt-als-sicher-14042474.html#GEPC;s30


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline PersonX

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.213
Re: Hessischer Rundfunk - Wahl Manfred Krupps gilt als sicher
« Antwort #1 am: 31. Januar 2016, 16:15 »
Filz? Gesellschaftliche relevante Gruppen sollten vertreten sein? Zumindest beim MDR, auch dort sieht die Realität ähnlich wie hier aus. Änderung nicht in Sicht.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Beim Benutzen von Geräten mit zu kleinem Bild werden öfters Zeichen nicht richtig eingegeben auch nicht immer sauber kontrolliert, wer also solche Zeichenfehler findet z.B. "ein" statt "eine", darf diese behalten, wenn der Inhalt des Textes nicht völlig entstellt wird.

Tags: