Autor Thema: Entschuldigungen, wohin das Auge blickt: Den Medien mangelt es an Selbstbewussts  (Gelesen 614 mal)

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.059
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de

Quelle Logo:http://meedia.de/wp-content/uploads/2014/05/meedia-logo-250x54.png
Entschuldigungen, wohin das Auge blickt: Den Medien mangelt es an Selbstbewusstsein

Quelle: Meedia 21.01.2016 Von Marvin Schade

SWR-Elefantenrunde, Kleber-Sorry, WDR-Desaster, Köln-Berichterstattung: Die Medien präsentieren sich erschreckend verunsichert und geben Rechtspopulisten und Verschwörungstheoretikern regelmäßig neues Futter. In sensiblen Zeiten wie diesen sind Medien mit klarer Linie wünschenswert. Es mangelt aber – vor allem bei bei den Öffentlich-Rechtlichen – an Selbstbewusstsein.

weiterlesen auf:

http://meedia.de/2016/01/20/entschuldigungen-wohin-das-auge-blickt-den-medien-mangelt-es-an-selbstbewusstsein/


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline ellifh

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 808
...und an Persönlichkeit und Charakter...


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.
                                                Curt Goetz

Tags: