Nach unten Skip to main content

Autor Thema: Petra Timmermann aus Lünen wurde verhaftet  (Gelesen 1936 mal)

W
  • Beiträge: 4
Petra Timmermann aus Lünen wurde verhaftet
Autor: 16. Dezember 2015, 17:28
... Petra wehrt sich schon seit Jahren gegen die Zwangsbeiträge. Am Montag hat sie die Unterschrift unter einer Vermögensauskunft verweigert und sitzt jetzt in der JVA Gelsenkirchen in Haft. Die Mainstreammedien werden es versuchen so darzustellen, dass sie wegen nicht entrichteter Zwangsbeiträge inhaftiert wurde. Dem ist nicht so!

Petra wurde verhaftet, weil ihr vorgeworfen wurde, einen richterlichen Beschluss mit Klarnamen veröffentlicht zu haben. Dieses ist einer Richterin sehr übel aufgestoßen, so dass sie sich gezwungen sah, eine drakonische Strafe von 2.700 Euro zu verhängen, die Petra natürlich nicht zahlen kann. Mithin hat sie auch nicht die finanziellen Möglichkeiten, um sich einen Anwalt zu leisten.

Der Justizapparat scheint Ihr in Ihrer Haft vegane Nahrung vorzuenthalten.

Videos, die im oben genannten Zusammenhang veröffentlicht wurden, sind nicht mehr erreichbar.

Macht Euch selber ein Bild, ob das alles noch so richtig ist, was da abläuft.

Im Juni 2015 wurde Petras Wohnung übrigens entegegen Art. 13, ohne vorliegenden richterlichen Beschluss und ohne Vorliegen von Gefahr im Verzug die Wohnung geöffnet. Die von Petra hinzugerufene Polizei hat sich auf die Seite der Vollstreckungsorgane geschlagen.

Um es allen hier klar zu machen, ich spreche hier über eine Klavierlehrerin, die sogar Transferleistungen beziehen muss, um über die Runden zu kommen.

Vielleicht liest hier ein Rechtsanwalt mit, der sich in der Lage sieht, Petra aus den Fängen der JVA Gelsenkirchen zu befreien, da sitzt diese unbescholtene Frau.


Edit "Bürger":
Quelle unbekannt bzw. nicht verlässlich.
Auch der betreffende Fall ist ein Sonderfall, der hier im Forum aus bewussten Gründen nicht veröffentlicht wird.
Näheres u.a. in den Foren-Regeln und u.a. auch unter
Klarstellung zu irreführenden Videos bzgl. Gesetz/ Vertrag/ GV, etc.
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,10628.0.html
Thread bleibt u.a. der Prüfung und der Kapazitäten wegen mindestens vorübergehend geschlossen.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 16. Dezember 2015, 17:55 von Bürger«

 
Nach oben