Nach unten Skip to main content

Autor Thema: Schulung für GEZ Mitarbeiter besuchen  (Gelesen 2153 mal)

j
  • Beiträge: 111
Schulung für GEZ Mitarbeiter besuchen
Autor: 20. Februar 2008, 16:54
hi ihr alle!
da die gez ja immer behauptet sie würde ihre außendienstmitarbeiter nicht schulen und schon gar nicht zu dem anstiften was sie für verbrechen begehen, hätte ich mal eine interessante idee:

einer unserer mitstreiter meldet sich einfach für die außendienstmitarbeit bei der gez und besucht eine dementsprechende schulung.

damit könnten wir endlich hieb und stichfest beweisen, was die gez ihren mitarbeitern an material und ratschlägen mit auf den weg gibt, um die bevölkerung in angst und schrecken zu versetzen.

das müsste natürlich jemand sein, der dementsprechend viel zeit hat und auch ausreichend missgunst für die gez besitzt, damit das ganze nicht nach hinten losgeht.

was haltet ihr davon, bzw. hätte irgendjemand interesse sowas zu machen???

gruß jörg


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged

R
  • Beiträge: 78
Re: Schulung für GEZ Mitarbeiter besuchen
#1: 20. Februar 2008, 22:25
Hallo Jörg,

gute Idee, hatte ich auch schon so ähnlich. Habe aber nichts weiter unternommen.

Ich hatte vor, damit an Journalisten einer freien Zeitung oder Fernsehsenders heranzutreten.

Der Vorteil: Die Dokumentation und die Veröffentlichung/Verbreitung dieser GEZ-Schulungs-Methoden wäre somit gut gewährleistet.  ;D

Zudem könnten dann die LRA/GEZ den „Eingeschleusten“ nicht so einfach isolieren und ihn dann versuchen zu kriminalisieren (boshafte Unterstellungen, Verleumdung, etc.).

Ich wollte diese Idee aber nicht im Forum vorher ankündigen.


Gruß
Reinhard



Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged
Mit Einigkeit für Recht und Freiheit !

 
Nach oben