Autor Thema: Frank Überall (44) neuer Chef des Deutschen Journalisten-Verbandes (DJV)  (Gelesen 1342 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator++
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.674
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!

Quelle: Osthessen News, 03.11.2015

Frank Überall (44) neuer Chef des Deutschen Journalisten-Verbandes (DJV)

Zitat

Frank Überall ist neuer Bundesvorsitzender des Deutschen Journalisten-Verbandes (DJV). Der 44-Jährige freie Journalist wurde am gestrigen Montag auf dem Bundesverbandstag in Fulda in einer chaotischen Abstimmung an die Spitze des bundesweit größten Journalisten-Verbandes gewählt. Bei der Kampf-Abstimmung setzte sich der Medien- und Politikwissenschaftler aus Köln mit 130 gegen 118 Stimmen durch. Überall ist als freier Journalist tätig, vor allem beim Westdeutschen Rundfunk (WDR) und bei der ARD. Überall übernimmt in den kommenden zwei Jahren die Nachfolge von Michael Konken. Der 62-Jährige sucht nach zwölf Jahren im Amt als Bundesvorsitzender und fünfmaliger Wiederwahl eine neue Herausforderung.


...In den vergangenen zwölf Jahren stand Michael Konken an der Spitze von Deutschlands größter Journalistengewerkschaft. Bei seinem Abschied zog er eine Bilanz und meinte: „Wir haben immer wieder Angriffe auf die Unabhängigkeit des Journalismus abgewehrt.“ Als Beispiel nannte er den öffentlich-rechtlichen Rundfunk. Hier sei es gelungen, durch die Beteiligung des DJV an der Verfassungsbeschwerde zur Besetzung der ZDF-Gremien den Einfluss der Politik zurück zu drängen. Kritisch merkte er die Rolle der KEF an. Sparen sei zwar notwendig, aber die Kommission „überschreitet eklatant ihren Zuständigkeitsbereich“. In tarifliche Fragen des Rundfunks habe sich die Kommission nicht einzumischen. Zur Finanzierung des Journalismus forderte Konken einen radikalen Paradigmenwechsel: „Es bedarf einer großen Lösung, von der Politik inszeniert, aber nicht von der Politik abhängig.“ Der Journalismus habe nur eine Chance, wenn er auf Qualität setze. Sein Fazit: „Zwölf Jahre lang war meine ständige Botschaft, mich gegen alle Einschränkungen journalistischer Arbeit zu wehren. Der Kampf für den freiheitlichen Journalismus muss weiter gehen“, rief er den Delegierten am Ende seiner Rede zu, die sie mit minutenlangem Applaus quittierten….

Weiterlesen: http://osthessen-news.de/n11515391/frank-%C3%BCberall-44-neuer-chef-des-deutschen-journalisten-verbandes-djv.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline sparks

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 223
  • Weg mit der Zwangsabgabe
Zitat
Zur Finanzierung des Journalismus forderte Konken einen radikalen Paradigmenwechsel: „Es bedarf einer großen Lösung, von der Politik inszeniert, aber nicht von der Politik abhängig."
Wie diese "große, von der Politik inszenierte Lösung" aussehen soll, hat er vor kurzem in einem Interview mit dem Mediendienst kress.de genauer erklärt:

Der scheidende DJV-Vorsitzende Michael Konken:
"Wir brauchen eine Haushaltsabgabe für Printmedien"


http://kress.de/tweet/tagesdienst/detail/beitrag/133190-der-scheidende-djv-vorsitzende-michael-konken-wir-brauchen-eine-haushaltsabgabe-fuer-printmedien.html

http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,16337.0.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: