Autor Thema: Ohne Werbung steigt der Beitrag  (Gelesen 1013 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator++
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.568
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!
Ohne Werbung steigt der Beitrag
« am: 03. November 2015, 10:48 »

Quelle: RP Online, 03.11.2015

Ohne Werbung steigt der Beitrag
von Tilmann P. Gangloff

Zitat
Bei einem öffentlich-rechtlichen Werbeverzicht müssten 1,25 Euro pro Monat mehr kalkuliert werden.

Auch wenn Werbezeitverkäufer ihren Kunden wortreich das Gegenteil versichern: Fernseh- und Radiowerbung geht vielen Menschen auf die Nerven, erst recht, wenn sie aufdringlich, dilettantisch oder beides zugleich ist.
Während die Spots bei RTL & Co. ebenso wie beim Privatradio der Preis sind, den man für die vermeintlich kostenlose Nutzung entrichten muss, sieht das bei ARD und ZDF etwas anders aus. Die beiden Systeme erhalten insgesamt rund acht Milliarden Euro an Gebühren - warum sollten sie also auf die vergleichsweise überschaubaren Werbeeinnahmen, die bei der ARD im Jahr 2014 gerade 1,8 Prozent der Gesamterträge ausmachten, angewiesen sein? Und das ZDF, rechnen Kritiker gern vor, könnte auch ohne seine Werbeeinnahmen von 111 Millionen Euro (2015) auskommen, wenn es sich die jährlich rund 50 Millionen Euro Lizenzgebühr für die Champions League sparen würde...

Weiterlesen: http://www.rp-online.de/panorama/fernsehen/ohne-werbung-steigt-der-beitrag-aid-1.5530474


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 03. November 2015, 10:58 von ChrisLPZ »

Tags: