Autor Thema: Rundfunkrat unterstützt Schönenborns Pläne Programmreform des WDR kommt 2016  (Gelesen 2287 mal)

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.061
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de

Quelle: http://www.dwdl.de/grafik/features/logodl_dwdl_a_weiss.jpg

Rundfunkrat unterstützt Schönenborns Pläne
Programmreform des WDR Fernsehens kommt 2016


Beginnen soll der Montagabend künftig mit Serien. So ist für 2016 bereits die neue Produktion "Phönixsee" angekündigt worden. Der Fernsehdirektor machte allerdings deutlich, dass der Sendeplatz je nach Entscheidung der KEF über die künftige Höhe des Rundfunkbeitrags auch ein Wiederholungs-Sendeplatz werden könne. Ohnehin sieht Jörg Schönenborn das neue Programmschema vor allem als Gefäß. Es sei so angelegt, "dass darin auch finanzielle Stellschrauben eingebaut sind".

weiterlesen auf:

http://www.dwdl.de/nachrichten/52751/programmreform_des_wdr_fernsehens_kommt_2016/


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Roggi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.125
Oha, nun wird schon wieder mal aufs Geld geschaut. Gab es das jemals zu Gebührenzeiten? Ich glaube nein. Unser Widerstand zeigt Wirkung. Mit geraubtem Geld lebt es sich wohl doch nicht so üppig. Besonders, wenn die treuen Mietsklaven von damals plötzlich zu erbitterten Feinden werden und nicht nur die Finanzierung, sondern auch den örR  anzweifeln.
"Finanzielle Stellschrauben eingebaut"... albern. Da gehört ein Griff drangebaut: zum Wegschmeissen. ;D


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 23. September 2015, 21:56 von Roggi »
Widerspruch und Klage 2019 https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=30197.0
Hilfstexte und Musterbriefe: http://volxweb.org/node/166/

Offline Greyhound

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 380
Dieser Mensch hat gesagt:

Zitat von: Jörg Schönenborn, WDR-Chefredakteur Fernsehen, 27.12.2012:
"Wir werden mehr Rechenschaft ablegen müssen darüber, wie wir mit unserem Geld umgehen. Und wir werden weniger leichtfertig die Information einfach ausfallen lassen können, weil der Sport gerade gute Quoten verspricht."
Quelle: http://www.ard.de/home/intern/presse/pressearchiv/253050/index.html, Stand: 27.12.2012

Das sagt alles!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

"Weil es der kommerziellen Konkurrenz des öffentlich-rechtlichen Rundfunks in Deutschland so gut wie nie geht (...), müssen wir mit „Sky“ leiden." (Zitat Dr. Hermann Eicher, Justitiar des Südwestrundfunks, Gastbeitrag "Der Rundfunkbeitrag ist ein Korrektiv für Marktversagen", Handelsblatt 30.09.2012, http://www.handelsblatt.com/meinung/gastbeitraege/gastbeitrag-der-rundfunkbeitrag-ist-ein-korrektiv-fuer-marktversagen/7199338.html, Abruf: 21.08.2014)

Offline gerechte Lösung

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 861
"  Unser öffentlich-rechtliches Rundfunksystem ist nach fast 30 Jahren kommerzieller Konkurrenz sehr vital.  "

Mit 8,3 Mrd. --- wer spricht da von Konkurrenz? Andere müssen dafür arbeiten. Die bekommen es geschenkt.

Ironie on:--  Ein wunderschöner Beitrag, den dieser Mann da mal von sich gegeben hat.
"  Sonst hätte der Demokratie-Beitrag seinen Sinn verfehlt. " richtig, das hat die Zwangsabgabe aber nicht.  -- off

Wenn man mal kein Brechmittel zur Hand hat, dann hilft dieses Geschwätz auf der Stelle.
Hat der irgendwelche Probleme,, Mr. X meint da mit dem, was man da zwischen den Ohren hat ?
Wenn ein Wassereimer ausläuft, dann sagt man, der ist nicht ganz dicht.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: