Autor Thema: Michael Hanfeld: Ran an die Fleischtöpfe  (Gelesen 2685 mal)

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.051
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de
Michael Hanfeld: Ran an die Fleischtöpfe
« am: 31. August 2015, 10:48 »


Michael Hanfeld:
Ran an die Fleischtöpfe




Zwei Milliarden Euro wollen ARD und ZDF von 2017 an mehr haben. Sie geben sich dabei bescheiden und sparsam. Die Politik spielt mit, wie immer. Die Beitragszahler werden für dumm und dümmer verkauft.

Angesichts solcher Zahlen fragt man sich, für wie wenig mit Intelligenz und Erinnerungsvermögen gesegnet die Vertreter des öffentlich-rechtlichen Rundfunks die Bürger und Beitragszahler eigentlich halten. Die Reform der Rundfunkgebühr, die nun ein Rundfunkbeitrag ist, der fällig wird, sobald man deutschen Boden betritt, wurde uns mit dem Argument der „Aufkommensneutralität“ verkauft.

Die Sender sollten nicht weniger zur Verfügung haben als vorher. So predigte es der Gutachter und Verfassungsrechtler Paul  Kirchhof, als der Beitrag eingeführt wurde. Dann kam der große Geldsegen und war noch üppiger, als ihn verständige Beobachter vorhergesagt hatten.
Nun wurden die Vertreter der Sender – man denke nur an den SWR-Justitiar Hermann Eicher – nicht müde, zu betonen, dass sie an die Mehreinnahmen ja gar nicht herankämen: das Sperrkonto!

weiterlesen auf:

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/rundfunkbeitrag-mehr-geld-fuer-ard-und-zdf-13776808.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Buntschuh

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 111
Re: Michael Hanfeld: Ran an die Fleischtöpfe
« Antwort #1 am: 31. August 2015, 11:05 »


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.051
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de
Re: Michael Hanfeld: Ran an die Fleischtöpfe
« Antwort #2 am: 31. August 2015, 11:44 »


GEZ: Aktuelle ARD-Raffgier nimmt obszöne Züge an

Die aktuelle ARD-Raffgier nimmt obszöne Züge an, man könnte auch sagen für ARD-Chef Lutz Marmor gilt das Motto „the World is not enough“.
Was er am Freitag verkündete, sprengt den Rahmen des Erträglichen!

Das darf man Menschen im Ausland gar nicht erzählen, dass der Staat einen zwingt für so was jeden Monat 17 Euro zu zahlen. Beschämend, peinlich, grausam, demütigend, eine Frechheit! Ein Skandal, der durch den Gewöhnungseffekt nicht aufhört ein Skandal zu sein!


weiterlesen auf:
http://finanzmarktwelt.de/gez-aktuelle-ard-raffgier-nimmt-obszoene-zuege-an-17547/


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: