Autor Thema: Ouzo für alle! ARD und ZDF nehmen mehr Geld ein, als ihnen zusteht.  (Gelesen 1245 mal)

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.054
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de


Ouzo für alle!
ARD und ZDF nehmen mehr Geld ein, als ihnen zusteht.


Werden sie es je wieder hergeben? Wir schlagen eine sinnvolle Investition vor: ab damit nach Athen.

Wer noch gerätselt hatte, was mit den rund 1,5 Milliarden Euro geschieht, die ARD, ZDF und Deutschlandradio dank des neuen Rundfunkbeitrags mehr einnehmen, dem hat die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) jetzt den entscheidenden Hinweis gegeben.
Die Überschüsse seien eine „Reserve“, sagte sie bei einem Symposion zum vierzigjährigen Bestehen der Gebührenkommission Kef, welche die Finanzen der öffentlich-rechtlichen Sender überwacht.

Was also bleibt von den Empfehlungen übrig, die der frühere Verfassungsrichter Paul Kirchhof abgab, als er den Rundfunkbeitrag seinerzeit für juristisch gelungen erklärte? Nichts, null, niente.

weiterlesen auf:

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/malu-dreyer-nennt-mehreinnahmen-von-ard-und-zdf-eine-reserve-13695912.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline r66

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 87
Bei dem Tempo, mit dem die öffentlich-rechtlichen ihr Geld verbrennen, langen 1.5 Milliarden für gerade mal 2 Monate.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: