Autor Thema: ARD Brennpunkt: Mehr Bullshit geht nicht mehr  (Gelesen 1152 mal)

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.052
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de
ARD Brennpunkt: Mehr Bullshit geht nicht mehr
« am: 07. Juli 2015, 13:26 »


ARD Brennpunkt: Mehr Bullshit geht nicht mehr

Ich bin wirklich kein Freund der Theorie, die deutschen Medien seien massenhaft durch die USA gelenkt. War ich nie, weil die deutschen Medien auch ohne amerikanische Hilfe Unsinn verzapften können. Und wenn man sich den „Brennpunkt“ vom 5. Juli 2015 nach dem Referendum der Griechen ansieht, funktioniert besagte Theorie der Gleichschaltung deutscher Medien durch die Amerikaner eh nicht mehr.

Weil aus den Vereinigten Staaten schon länger Kritik an der europäischen Austeritätspolitik kommt. Die ARD allerdings kann tendenziös einseitig auch ganz ohne fremde Hilfe berichten, wie der Brennpunkt vom Sonntag zeigt. Diese 15 Minuten „Berichterstattung“ waren ein Schlag ins Gesicht der Geldgeber für das öffentlich-rechtliche Fernsehen. Und die Geldgeber, das sind wir, die Gebührenzahler.

weiterlesen auf:

http://www.spiegelfechter.com/wordpress/131951/ard-brennpunkt-mehr-bullshit-geht-nicht-mehr


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: