Autor Thema: "Gelegenheit vergeigt" Dokumentarfilmer werfen der ARD Wortbruch vor  (Gelesen 2257 mal)

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.111
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de


"Gelegenheit vergeigt"
Dokumentarfilmer werfen der ARD Wortbruch vor


Den durch Jauchs Abgang frei werdenden Sendeplatz am späteren Abend wird Das Erste ab 2016 mit Filmen füllen. Die AG Dokumentarfilm ist entrüstet und bemängelt, dass die Zahl der Doku-Sendeplätze entgegen der Versprechungen gesunken sei.

Auch mit den Sendeplätzen am späten Abend zeigt sich die AG Dok alles andere als zufrieden. "Ein öffentlich finanziertes Medium, das einen klar definierten Informations-, Bildungs-, Beratung- und Kulturauftrag zu erfüllen hat, darf deshalb gesellschaftlich wichtige Inhalte nicht immer nur in die späten Nachtstunden abschieben und die Hauptsendzeit allein der Unterhaltung widmen, obwohl sie auch ein Bestandteil des Funktionsauftrags ist."

weiterlesen auf:

http://www.dwdl.de/nachrichten/51479/dokumentarfilmer_werfen_der_ard_wortbruch_vor/


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline PersonX

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.422
Zitat
einen klar definierten Informations-, Bildungs-, Beratung- und Kulturauftrag zu erfüllen hat

Die klare Definition was genau dazu gehört und was nicht, und wo der Umfang festgelegt ist, diese Definition würde eine PersonX gerne einmal nach lesen.

Insofern ist alles, was derzeit irgendwo beim vermeintlichen ÖRR gesendet wird, doch als Zusatzangebot zu verstehen.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Beim Benutzen von Geräten mit zu kleinem Bild werden öfters Zeichen nicht richtig eingegeben auch nicht immer sauber kontrolliert, wer also solche Zeichenfehler findet z.B. "ein" statt "eine", darf diese behalten, wenn der Inhalt des Textes nicht völlig entstellt wird.

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.111
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de


Weniger Platz für Dokus?
Herres kontert AG DOK: "Haltlose Vorwürfe"


Zwischen der ARD und der AG Dokumentarfilm herrscht ein raues Klima. Nachdem die Dokumentarfimer der ARD Wortbruch vorgeworfen haben, hat die ARD nochmal nachgerechnet und spricht nun von "haltlosen Vorwürfen".

weiterlesen auf:

http://www.dwdl.de/nachrichten/51495/herres_kontert_ag_dok_haltlose_vorwuerfe/


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: