Autor Thema: Das Hoff zum Sonntag - Sind die Lottozahlen von gesellschaftlicher Relevanz?  (Gelesen 1883 mal)

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.053
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de


Das Hoff zum Sonntag
Sind die Lottozahlen von gesellschaftlicher Relevanz?


 Ich weise einfach mal darauf hin, dass es sich um Glücksspiel handelt. Die Chance, einen Jackpot zu knacken liegt bei eins zu 140 Millionen. Purer Irrsinn, aber das kann ja jeder halten, wie er will. Das kann man Volksverdummung nennen, da könnte man auch von Ruhigstellung der Massen durch die Illusion, auch mal am großen Geld teilhaben zu können, reden. Alles diskutabel. Ich frage mich halt nur, warum sich ARD und ZDF bei so etwas in der Berichterstattungspflicht sehen. Gesellschaftliche Relevanz?

weiterlesen auf:

http://www.dwdl.de/hoffzumsonntag/51345/sind_die_lottozahlen_von_gesellschaftlicher_relevanz/


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline mickschecker

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 877
  • an den ÖRR : "You can´t always get what you want"
Die Lottozahlen haben als Service bei den "öffentlich-rechtlichen" nichts verloren  , auch wenn sich der HR als Sendestudio in Frankfurt/M anbiedert.
Dies könnte genauso gut ein Privatsender stemmen , der auf Werbeeinnahmen angewiesen ist.
Gegen intensive Werbung vor allem vor der Ziehung wäre sogar relativ wenig einzuwenden , man muss nicht Lotto spielen. Und wenn man es nicht lassen kann , sollte man sich mit der lukrativen Werbung abfinden können.
Zudem holen sich immer mehr die aktuellen Lottozahlen aus dem Netz , da ist man nicht auf einen festen Sendetermin bei den ÖRR angewiesen.
Ich zähle mich auch zu den etwas Glücksspiel-Süchtigen  , ziehe mir die edlen Zahlen aber zumeist aus den zahlreichen Lotto-Seiten im Netz. In meinem Browser ist lottozahlen@info.de ständig voreingestellt.
Wozu hängt sich der ÖRR damit rein , fühlt der sich denn für jede Kinder××× zuständig.
Das Problem scheint zu sein : Die Lottogesellschaft ist schon seit ewigen Zeiten auf den ÖRR als erstrangigen Übermittler der Lottozahlen getrimmt . Sicher fließen da auch gewisse Sümmchen , wie es eigentlich so nicht sein dürfte... , nur damit die geilen Zahlen zuerst im ÖRR verfügbar sind....
Der ÖRR hat kein Vorrecht , Erstübermittler zu sein...


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 14. Juni 2015, 20:05 von mickschecker »
You can win if you want

Offline TVfrei

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 342
Nicht zu vergessen, wie die connection zwischen Lottogesellschaft und den Lobbyisten der Rundfunkanstalten in der Personalie von Martin Stadelmaier ihren Ausdruck findet.

Besagter Stadelmaier war als Leiter der Staatskanzlei von Rheinland-Pfalz federführend an der Einführung des neuen Rundfunkzwangsbeitrags beteiligt - siehe hier im Forum unter

GEZ: Urheber, Nutzniesser, Förderer, Mitläufer, ...
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,12505.msg84434.html#msg84434

und wechselte im Frühjahr 2014 nach seinem Ausscheiden aus der Staatskanzlei zur
Lotto-Gesellschaft als Leiter des neu eingerichteten Berliner Büros der deutschen Lotto-Gesellschaften.

Siehe dazu die Pressemitteilung:
http://www.lotto-news.de/martin-stadelmaier-leitet-neues-berliner-buero-von-lotto-deutschland-201417773


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 14. Juni 2015, 21:09 von Bürger »

Offline FuerstBerg

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 179
http://de.wikipedia.org/wiki/Ziehung_der_Lottozahlen

…so viel dazu, für wie gesellschaftlich relevant ARD und ZDF die Ziehungen sehen.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline pinguin

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.915
Die Lottozahlen wie auch das Lotto selber sind schon von gesellschaftlicher Relevanz, da aus Lottomittel doch erhebliche Bereiche gefördert werden, die sonst wohl nicht gefördert werden würden. Was gefördert wird, legt freilich jedes Bundesland für sich in Eigenregie fest.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Die Europäische Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten hat den Rang eines Bundesgesetzes, (BVerfG - 2 BvR 1481/04 - Rn. 30), und bricht gemäß Art. 31 GG jede Art von Landesrecht, welches sich außerhalb der vom Bund gesetzten Norm bewegt, (BVerfG - 2 BvN 1/95 - Rn. 66).

Keine Unterstützung für jene, die sich über die Verfassung des Landes Brandenburg hinwegsetzen und/oder die Europäische Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten mißachten.

Tags: