Autor Thema: Die "Idiotenbox": So sehen Kinder aus, wenn sie fernsehen  (Gelesen 1378 mal)

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.052
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de


Die "Idiotenbox": So sehen Kinder aus, wenn sie fernsehen

Wie sagte es der Publizist Hans Magnus Enzensberger einmal:

"Das Fernsehen wird primär als eine wohldefinierte Methode zur genußreichen Gehirnwäsche eingesetzt; es dient der individuellen Hygiene, der Selbstmeditation. Das Nullmedium ist die einzige universelle und massenhaft verbreitete Form der Psychotherapie."

weiterlesen auf:

http://www.huffingtonpost.de/2015/06/12/kinder-bilder-fernsehen-idiot-box_n_7567790.html?utm_hp_ref=germany


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline seppl

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.565
Re: Die "Idiotenbox": So sehen Kinder aus, wenn sie fernsehen
« Antwort #1 am: 13. Juni 2015, 11:24 »
Nur mal so als Hintergrundinformation:
Der dargestellte "Glotzblick" entsteht dadurch, dass das beim natürlichen Sehen das Auge sich permanent auf Gegenstände in verschiedenen Entfernungen fokussieren muss und daher in Bewegung bleibt. Das Fernsehbild hingegen ist eindimensional und besteht aus flimmernden Einzelpunkten, das wir im Hirn zwar zu einem Bild zusammensezten, dem Auge selbst ist jedoch durch die hohe Umschaltfrequenz der Punkte kein Fokussieren auf "Gegenstände" im Fernsehbild möglich.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

„Eine ewige Erfahrung lehrt jedoch, daß jeder Mensch, der Macht hat, dazu getrieben wird, sie zu mißbrauchen. Er geht immer weiter, bis er an Grenzen stößt.
Wer hätte das gedacht: Sogar die Tugend hat Grenzen nötig. Damit die Macht nicht mißbraucht werden kann, ist es nötig, durch die Anordnung der Dinge zu bewirken, daß die Macht die Macht bremse.“ (Montesquieu)

Offline 20MillionenEuroTäglich

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 720
Re: Die "Idiotenbox": So sehen Kinder aus, wenn sie fernsehen
« Antwort #2 am: 13. Juni 2015, 12:47 »
Das werden bestimmt mal Intendanten oder Verwaltungsrichter.  :o Person X hofft auch, das Ähnlichkeiten mit diversen deutschen  PolitikerInnen rein zufällig sind. (Mila Merkel und Datsun Hofreiter sind sooo süß)  ;)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 13. Juni 2015, 13:14 von 20MillionenEuroTäglich »
21 Millionen BS Mahnmaßnahmen (s. Jahresbericht 2016 GEZ/Beitrags"service" S. 25)+Millionen zähneknirschend zahlende ARD/ZDF&Co Nichtnutzer nicht berücksichtigt. Immer mehr wehren sich, u.a. gegen zwangsfinanzierte, unverschämte örRenten: z.B. 22952 (!) Euro Pension (monatlich, nicht jährlich) für T*m B*hrow/WDR u. weigern sich, so etwas in lebenslänglichen Zwangsraten à 17,50 (=ca. 13000 EUR!) mitzufinanzieren. Zahlst Du noch oder verteidigst Du schon Deine Grundrechte?

Offline Bürger

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7.768
  • ZahlungsVERWEIGERER. GrundrechtsVERTEIDIGER.
    • Protest + Widerstand gegen ARD, ZDF, GEZ, KEF, ÖRR, Rundfunkgebühren, Rundfunkbeitrag, Rundfunkstaatsvertrag:
Re: Die "Idiotenbox": So sehen Kinder aus, wenn sie fernsehen
« Antwort #3 am: 13. Juni 2015, 16:10 »
...wobei man vielleicht zugestehen muss, dass dieser "Glotzblick" mitunter auch bei mehr oder weniger spannenden realen und "kulturvolleren" Puppenspielen auftreten kann ;)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: