Autor Thema: Die Rundfunkgebühr: „Ein bisschen schwanger“ geht nicht  (Gelesen 924 mal)

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.060
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de


Die Rundfunkgebühr:
„Ein bisschen schwanger“ geht nicht


Warum Werbung im öffentlich-rechtlichen Rundfunk systemwidrig ist – ein Plädoyer für die Unabhängigkeit von unserem Kommentator Klaus May.

Wer sich die Laune gründlich verderben will, sollte sich mal in die Grundlagen des deutschen öffentlich-rechtlichen Rundfunks einlesen. Die Züge von Schach-Weltmeistern erscheinen dagegen wie ein Kinderspiel. Zum Beispiel, was „Grundversorgung“ vom Gebührenrundfunk konkret verlangt.

weiterlesen auf:

http://www.shz.de/schleswig-holstein/politik/die-rundfunkgebuehr-ein-bisschen-schwanger-geht-nicht-id9408366.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: