Autor Thema: Die Selbstbedienung geht weiter! Handyhersteller sollen für Privatkopien zahlen  (Gelesen 4207 mal)

Offline René

  • #GEZxit
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.922
    • Online-Boykott – Das Portal gegen die jetzige Art des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und dessen Finanzierung
Die Selbstbedienung geht weiter!
Handyhersteller sollen für Privatkopien zahlen



Quelle: DPA / Frankfurter Allgemeine

Zitat:
»Die Hersteller von Smartphones und Tabletcomputern sollen künftig auch etwas Geld für die Urheberrechte von Musikern, Fotografen oder Schriftstellern zahlen. Die Verwertungsgesellschaften fordern mehrere hundert Millionen Euro.«

Weiterlesen:
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/netzwirtschaft/verwertungsgesellschaften-handyhersteller-sollen-fuer-privatkopien-zahlen-urheberrechte-gema-vg-wort-bitkom-13521165.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline PersonX

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.297
also kann eine Person A, wenn diese ein handy gekauft habe und dadurch um 36,- Euro geprellt wurde diese dann bei der zpü einklagen, mit der angabe das dieses handy nicht im sinne der zpü genutzt wird

na prima,

man kann nur hoffen, das die Hersteller statt einer dubiosen Einigung den Produkten so kleine Überweisungskarten beilegen, mit der Bitte der Käufer würde das doch entsprechend seiner Wünsche und seinem Nutzungsverhalten direkt mit der jeweiligen zpü klären

das würde bestimmt zu einigem Erwachen führen


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Beim Benutzen von Geräten mit zu kleinem Bild werden öfters Zeichen nicht richtig eingegeben auch nicht immer sauber kontrolliert, wer also solche Zeichenfehler findet z.B. "ein" statt "eine", darf diese behalten, wenn der Inhalt des Textes nicht völlig entstellt wird.

Offline Bürger

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7.839
  • ZahlungsVERWEIGERER. GrundrechtsVERTEIDIGER.
    • Protest + Widerstand gegen ARD, ZDF, GEZ, KEF, ÖRR, Rundfunkgebühren, Rundfunkbeitrag, Rundfunkstaatsvertrag:
...also, prinzipiell habe ich ja nix dagegen, dass Künstler für ihr Schaffen auch entsprechend honoriert werden.
Das Problem sind nur - wieder einmal - die (z.T. selbsternannten!) sog. "Verwertungsgesellschaften".
Wenn man sich die entsprechenden Passagen im ebenfalls im Forum schon thematisierten Buch von Nicole Joens dazu durchliest...
Literaturempfehlung: "Korrupte Medienmacht - Wege aus dem Sumpf" (Nicole Joens)
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,13385.0.html
...dann weiß man in etwa, wie diese sog. "Verwertungsgesellschaften" entstanden, auf mehr als dubiose Art und Weise verstrickt sind - und damit auch, weshalb auch gegen diese Art der Selbstbedienung massiver Widerstand angebracht ist.

Zitat
Die Lage ist verworren. Schiedssprüche des Deutschen Patent- und Markenamts haben beide Seiten abgelehnt.
...insbesondere auch die Verstrickungen der ZPÜ zum DPMA (Deutsches Patent- und Markenamt) sind *hochbrisant*. Dort scheinen eine Menge Leichen im Keller zu liegen - beiderseits...


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 04. April 2015, 17:01 von Bürger »

Offline kai84

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 27
Mafia-Methoden und die Regierung spielt diesen Gangstern noch zu.

Ich muss ehrlich sagen dass ich mich für dieses Land zutiefst schäme!



Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline 20MillionenEuroTäglich

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 719
Mafia-Methoden und die Regierung spielt diesen Gangstern noch zu.

Ich muss ehrlich sagen dass ich mich für dieses Land zutiefst schäme!

Mir (und vielen Bekannten) hat das mittlerweile sogar von regierungsnahen Kreisen kritisierte ZwangsPayTV die Augen geöffnet...


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 04. April 2015, 22:17 von 20MillionenEuroTäglich »
21 Millionen BS Mahnmaßnahmen (s. Jahresbericht 2016 GEZ/Beitrags"service" S. 25)+Millionen zähneknirschend zahlende ARD/ZDF&Co Nichtnutzer nicht berücksichtigt. Immer mehr wehren sich, u.a. gegen zwangsfinanzierte, unverschämte örRenten: z.B. 22952 (!) Euro Pension (monatlich, nicht jährlich) für T*m B*hrow/WDR u. weigern sich, so etwas in lebenslänglichen Zwangsraten à 17,50 (=ca. 13000 EUR!) mitzufinanzieren. Zahlst Du noch oder verteidigst Du schon Deine Grundrechte?

Offline UnerhÖRt

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 235
  • Verfassungsbeschwerde eingereicht; RA Bölck
Auch die UrheberrechtsABGABE ist ein Zahlung für etwas, das man nutzen KÖNNTE...

Ohne Nachweis, dass man es tatsächlich tut, und zudem - wer erkennt die Parallele? - noch mehrfach:
Ich zahle GEMA (welche wiederum an die Urheber - Texter, Komponist - auszahlt) auf die CD, dann Urheberrechtsabgabe auf den PC (nutzungsunabhängig; siehe Haushaltsabgabe und "Neue Medien"), auf jede CD-R und anderes Speichermedium (ebenfalls unabhängig davon, für welche Daten ich sie nutze), und wenn ich die Musik öffentlich aufführen möchte noch einmal GEMA.

Ich DARF mir Privatkopien machen (in welcher physischen Form auch immer), muss aber mehrfach dafür zahlen, mein Recht in Anspruch nehmen zu dürfen.

Die ÖR sind lange nicht der einzige Sumpf, den es auszutrocknen gilt!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 05. April 2015, 22:04 von Bürger »
Der Unterschied zwischen Steuerhinterziehung und Steuerverschwendung?

Beide schaden der Allgemeinheit, aber nur die Steuerhinterziehung ist eine Straftat!

Offline René

  • #GEZxit
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.922
    • Online-Boykott – Das Portal gegen die jetzige Art des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und dessen Finanzierung
Nur so am Rande möchte ich Institutionen wie die IHK oder HWK nennen. Auch der Schornsteinfeger gehört dazu, auch wenn seit einigen Jahren einige Aufgaben von Privaten übernommen werden dürfen, ohne das Deutschland wegen kaputten Heizungsanlagen und zugerusteten Schornsteine komplett abfackelt.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline BrauchsNicht

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 90
... und wenn wir mit der GEZ, der GEMA, den Schornsteinfegern, der IHK, sonstigen Berufsverbänden, den Gewerkschaften, den Parteien, ... fertig sind, könnten wir uns dann dem Soli widmen?   :laugh:


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline mickschecker

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 869
  • an den ÖRR : "You can´t always get what you want"
, ... fertig sind, könnten wir uns dann dem Soli widmen?   :laugh:
Der Soli sollte doch noch immer das geringste Problem von allen möglichen Sorgen sein .
Er ist immerhin noch das Musterbeispiel für die einigermaßen gerechte Verteilung einer verhassten Last prozentual nach Einkommensverhältnissen. Davon sind andere Nonsensabgaben nach dem "Einfach gleich für alle" Sinnlosprinzip noch meilenweit entfernt. :laugh:


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

You can win if you want

Tags: