Autor Thema: Medien: Der verdrängte Vertrauensverlust – Quelle: Telepolis  (Gelesen 2857 mal)

Offline René

  • #GEZxit
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.901
    • Online-Boykott – Das Portal gegen die jetzige Art des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und dessen Finanzierung
Medien: Der verdrängte Vertrauensverlust
Quelle: Telepolis



Zitat:
»Viele Leser und Zuschauer äußern Misstrauen gegenüber den Leitmedien, doch eine aktuelle Telepolis-Umfrage bei ARD, ZDF und verschiedenen Zeitungsredaktionen zeigt nun, dass weiterhin kaum echtes Problembewusstsein vorhanden ist
Dabei sind die Zahlen, die eine repräsentative Umfrage von Infratest Dimap im Auftrag des NDR-Medienmagazins "Zapp" im vergangenen Dezember zu Tage gefördert hat, eigentlich alamierend. Von tausend Befragten hatten dort 69 Prozent klar gesagt, sie hätten nur noch wenig oder gar kein Vertrauen mehr in die Medien. 63 Prozent gaben an, insbesondere wenig oder kein Vertrauen zur Ukraine-Berichterstattung hierzulande zu haben.

Die Redaktion des NDR-Medienmagazins teilte daraufhin mit, dass man von dieser "Eindeutigkeit beeindruckt" gewesen sei. Ein vernehmbares Echo im Blätterwald aber blieb aus. Kaum jemand nahm die Umfrage zum Anlass für eine Analyse. Von einer breiten öffentlichen Debatte war auch Wochen später noch nichts zu sehen. Eine der wenigen Ausnahmen blieb Stefan Niggemeier, dessen (bereits zuvor publizierte) Medienkritik immerhin in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung veröffentlicht worden war. Niggemeier hatte dort, auch mit Blick auf den Ukrainekonflikt, besorgt konstatiert:

Viele der seriösen Medien scheinen noch nicht zu ahnen, wie groß die Erosion des Vertrauens in ihre Arbeit ist und dass dieses Vertrauen die Grundlage für alles ist.«

Weiterlesen:
http://www.heise.de/tp/artikel/44/44545/1.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


six2seven

  • Gast
Re: Medien: Der verdrängte Vertrauensverlust – Quelle: Telepolis
« Antwort #1 am: 01. April 2015, 11:47 »
Zitat:
……..Misstrauen gegenüber den LEITMEDIEN..

Hallo,
.. was wir zu glauben haben, wird vorgegeben.
Manipulation, Montage Auslassungen, heißt,
bewusste Desinformation wurde nicht erst gestern erfunden,
jedoch in unserer Zeit, zur Perfektion gebracht.

Bei der Paper Press kann man sich immerhin noch frei entscheiden,
kaufen oder nicht,  Staatsfernsehen hat uns diese persönliche
Entscheidung per Gesetz verbieten lassen.

Jetzt sind wir noch Herr über die paar Mäuse in unserer Tasche,
lassen wir also die Katze nicht dran.

BEZAHLEN  IST DEMOKRATIEABGABE  - VERWEIGERUNG IST DEMOKRATIEERHALT !


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline René

  • #GEZxit
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.901
    • Online-Boykott – Das Portal gegen die jetzige Art des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und dessen Finanzierung
Re: Medien: Der verdrängte Vertrauensverlust – Quelle: Telepolis
« Antwort #2 am: 01. April 2015, 12:14 »
BEZAHLEN  IST DEMOKRATIEABGABE  – VERWEIGERUNG IST DEMOKRATIEERHALT!

Der ist wirklich gut und wir sollte ihn in die gesamte Plattform integrieren.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Bürger

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7.766
  • ZahlungsVERWEIGERER. GrundrechtsVERTEIDIGER.
    • Protest + Widerstand gegen ARD, ZDF, GEZ, KEF, ÖRR, Rundfunkgebühren, Rundfunkbeitrag, Rundfunkstaatsvertrag:
Re: Medien: Der verdrängte Vertrauensverlust – Quelle: Telepolis
« Antwort #3 am: 01. April 2015, 12:26 »
analog ;)
ZahlungsVERWEIGERUNG!
GrundrechtsVERTEIDIGUNG!


Zitat
ARD ZDF GEZ Rundfunkbeitrag. Vielfach. Unsozial. Verfassungswidrig.

BEZAHLEN  IST DEMOKRATIEABGABE  – VERWEIGERUNG IST DEMOKRATIEERHALT!
ZahlungsVERWEIGERUNG............GrundrechtsVERTEIDIGUNG!

ARD ZDF GEZ Rundfunkbeitrag. Einfach. Für alle. Einfach nicht zahlen.

Schöner Slogan auch für zukünftige Banner... ;) ;D


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 01. April 2015, 12:35 von Bürger »

Offline zwanglos

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 194
Re: Medien: Der verdrängte Vertrauensverlust – Quelle: Telepolis
« Antwort #4 am: 03. April 2015, 01:18 »
Gefällt mir! :-) :-)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline sergal

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 103
Re: Medien: Der verdrängte Vertrauensverlust – Quelle: Telepolis
« Antwort #5 am: 03. April 2015, 01:58 »
retorische Frage: Ist das Bestehende "demokratisch" und Wert "erhalten" zu werden?  :)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann rufe nicht die Menschen zusammen, um Holz zu sammeln, Aufgaben zu verteilen, und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre sie die Sehnsucht nach dem großen, weiten Meer.
Antoine de Saint-Exupéry

Offline itsfivetotwelve

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 181
Re: Medien: Der verdrängte Vertrauensverlust – Quelle: Telepolis
« Antwort #6 am: 03. April 2015, 11:46 »
Die Gehirnwäsche unserer GroßMedien gelingt nur noch dort, wo kein Gehirn vorhanden ist (aus welchen Gründen auch immer).
Es gibt leider nur noch wenige Möglichkeiten sich als mündiger Bürger zu informieren. Das Forum hier ist eine davon.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: