Autor Thema: flashmob  (Gelesen 1995 mal)

Offline karlsruhe

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.617
  • Überzeugter Nichtnutzer: ich werde niemals zahlen
flashmob
« am: 07. März 2015, 20:04 »
Ich liebe Flashmobs.

Geht scheins auch ohne Genehmigung.

Na dann mal tou.

Hier mal einer :
https://www.youtube.com/watch?v=kbJcQYVtZMo


Hier mein persönliches Highlight vom Berliner Hauptbahnhof.

https://www.youtube.com/watch?v=amLsXY4-zP0&app=desktop

Nägel mit Köpfe:

wie kriegen wir so etwas gebacken?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 08. März 2015, 09:45 von karlsruhe »
Statement nach der Verhandlung, 16.05.18 BVerfG:
Wegen der zunehmenden schwindenden Akzeptanz, wurde  über mehrere Jahre nun das bestehende Modell ausgedacht, und dabei wortlos hingenommen, dass es dabei zu immensen Kollateralschäden kam/kommt!!!!!!!!

Ich will einfach als ehrlicher Nichtnutzer erkannt, akzeptiert, toleriert und in Ruhe gelassen werden, ohne irgendeine Art von "Schutzgeld" zahlen zu müssen, um nicht in den Knast zu wandern, danke!!!

Offline Totalverweigerer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 547
Re: flashmob
« Antwort #1 am: 07. März 2015, 21:17 »
Zahlungsverweigerer verbrennen ihre Beitragsbescheide vor den Senderzentralen.

"Ungehorsam ist die wahre Grundlage der Freiheit. Die Gehorsamen sind Sklaven."
(Henry David Thoreau)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 08. März 2015, 09:45 von karlsruhe »
"Sich fügen heißt lügen!"
(Der Gefangene. Erich Mühsam)

"Die einzige Kunst im Kapitalismus ist der Aufstand gegen alle Autoritäten!" (Graffiti)

"Etwas ist nicht recht, weil es Gesetz ist, sondern es muß Gesetz sein, weil es recht ist."
(Charles-Louis de Montesquieu)

http://www.zahlungsstreik.net

Offline mickschecker

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 869
  • an den ÖRR : "You can´t always get what you want"
Re: flashmob
« Antwort #2 am: 07. März 2015, 21:44 »


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 08. März 2015, 09:45 von karlsruhe »
You can win if you want

Offline grasschaf

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 88
Re: flashmob
« Antwort #3 am: 07. März 2015, 23:29 »
mickschecker fegt sich mal aus dem staub....

der erste von karlsruhe genannte mob ist in die geschichte eingegangen mit dem titel: was ein kleines mädchen bewirken kann.
Denn der erste musiker fängt erst an zu spielen (und löst damit eine kettenreaktion aus) als sie eine münze in den hut wirft.
Und hier mein klassiker: https://www.youtube.com/watch?v=btnnBn5UMZ4
Und was haben nun diese dinge mit den unsrigen gemeinsam, wo ist der gemeinsame nenner:
- viele instrumente und deren <bediener/-innen> können, wenn sie aus der anonymen masse hervortreten, ein wundersames konzert geben.
- ob der ergreifenden musik und dem wundersamen zusammenspiel der instrumente hält die masse inne und geniest, lässt sich entführen in ein anderes <wahrnehmungs->reich.
- ist erst einmal der anfang gemacht (siehe erster link von karlsruhe) geht scheinbar alles wie von selbst.
Wer auf dem tubenkanal sucht wird eine vielzahl von solchen veranstaltungen ansehen können.
Ich habe daraus gelernt, dass die fähigkeiten einzelner, zusammengeführt zu einem großen ganzen, von dem unbedarften zuschauer erst als willkommene abwechslung aus seinem tristen alltag wahrgenommen wird, und dann sogar zum mitmachen angeregt wird.
Gut, die normalen flashmobs sind "nur" minuten lang, aber dieser mob hier dauert schon einige zeit und wird auch noch etwas andauern - und beim finale werden alle klatschen und jubeln - hoffentlich.
grasschaf


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 08. März 2015, 09:46 von karlsruhe »
grasschaf

Wenn Eltern Ihrem Säugling die Anstrengung des Saugens dadurch erleichtern, daß sie die Öffnung der Babyflasche vergrößern, legen sie den ersten Grundstein für mangelnde Leistungsbereitschaft.

Gast

  • Gast
Re: flashmob
« Antwort #4 am: 08. März 2015, 07:12 »
- Berlin -

Aufgebrachte Bürger aus der gesamten Bundesrepublik pilgern nach Berlin um sich und ihrem Unmut über die derzeitig stattfindende verfassungswidrige Erhebung der sog. Rundfunkbeiträge Gehör zu verschaffen. Es ist nunmehr der fünfte Tag in Folge an dem vor dem ARD Hauptstadtstudio Beitragszahler zusammenkommen um öffentlich ihre Daueraufträge für den Rundfunkbeitrag zu löschen und damit in den Boykott übergehen. Von der einen Spreeseite aus wird auf eine Großleinwand auf der anderen Spreeseite für das ARD Hauptstadtstudio sichtlich projeziert wie ein Dauerauftrag nach dem nächsten gelöscht wird. Mitarbeiter im Hauptstadtstudio blicken fassungslos aus ihren Fenstern. Der Vorsitzende der ARD versucht vom Dach des ARD Hauptstadtstudios mit Hilfe eines Megafons zu intervenieren - er verspricht eine Beitragssenkung um 75 Cent und anschließendem stabilen Rundfunkbeitrag bis 2032.

Es sind in den vergangenen Tagen bereits zehntausende Bürger in diesem Rahmen öffentlich in den Boykott getreten. Aufgrund des großen Menschenandrangs wird seit Mittwoch der Straßenverkehr zwischen Hauptbahnhof und ARD Hauptstadtstudio umgeleitet. Mit einem Rückgang des Andrangs ist Experten zufolge vorerst nicht zu rechnen, jedoch mit einem vorläufigen Höhepunkt am morgigen Samstag.

Auf Nachfrage bei der ARD, warum in den öffentlich rechtlichen Radio- und Fernsehsendern über diese Aktion nicht berichtet wird, wurde geantwortet, dass "kein ausreichendes öffentliches Interesse an dieser Aktion" bestehe.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 08. März 2015, 09:46 von karlsruhe »

Offline tokiomotel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 796
  • Cry for Justice
Re: flashmob
« Antwort #5 am: 08. März 2015, 07:16 »
Und hier mein Klassiker :
(erst ab 0:33 sec wird der Initiator aktiv)
http://www.youtube.com/watch?v=1E1ylAzfaYs


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 08. März 2015, 09:47 von karlsruhe »
Schrei nach Gerechtigkeit

Tags: