Autor Thema: Aktionstag 28.02.15 in Frankfurt Bockenheimer Warte  (Gelesen 9188 mal)

Offline Greyhound

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 380
Re: Aktionstag 28.02.15 in Frankfurt Bockenheimer Warte
« Antwort #15 am: 01. März 2015, 23:16 »
Am Stand fraacht jemand ganz unbenomme,
von welcher Sekte mir dann komme?
„Von kaaner“ saach ich ganz gewiss,
mir kümmern uns nur um de Rundfunkbeschiss.

Das ist grandios, ich lache noch immer darüber, ein Könner ...


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

"Weil es der kommerziellen Konkurrenz des öffentlich-rechtlichen Rundfunks in Deutschland so gut wie nie geht (...), müssen wir mit „Sky“ leiden." (Zitat Dr. Hermann Eicher, Justitiar des Südwestrundfunks, Gastbeitrag "Der Rundfunkbeitrag ist ein Korrektiv für Marktversagen", Handelsblatt 30.09.2012, http://www.handelsblatt.com/meinung/gastbeitraege/gastbeitrag-der-rundfunkbeitrag-ist-ein-korrektiv-fuer-marktversagen/7199338.html, Abruf: 21.08.2014)

Offline karlsruhe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.376
  • Nichtnutzer: ich werde niemals freiwillig zahlen
Re: Aktionstag 28.02.15 in Frankfurt Bockenheimer Warte
« Antwort #16 am: 01. März 2015, 23:34 »
Ach Rave, du bist echt der Knaller,
auch wenn ich nicht alles gleich so richtig verstanden haben
(Mal immerhin 10 Jahre Hessisch babele, als Student und danach)
Beim nächsten Infostand in Frankfurt bin isch wider dabei!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 02. März 2015, 02:05 von Bürger »
Statement nach der Verhandlung, 16.05.18 BVerfG:
Wegen der zunehmenden schwindenden Akzeptanz, wurde  über mehrere Jahre nun das bestehende Modell ausgedacht, und dabei wortlos hingenommen, dass es dabei zu immensen Kollateralschäden kam/kommt!!!!!!!!

Ich will einfach als ehrlicher Nichtnutzer erkannt, akzeptiert, toleriert und in Ruhe gelassen werden, ohne irgendeine Art von "Schutzgeld" zahlen zu müssen, um nicht in den Knast zu wandern, danke!!!

Offline rave

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 367
  • Nichtnutzer von Nichtsnutzen
Re: Aktionstag 28.02.15 in Frankfurt Bockenheimer Warte
« Antwort #17 am: 01. März 2015, 23:42 »
@karlsruhe:
Im Zweifel verwendet der Hesse Doppel-Konsonanten:
Also "babele" mit Doppel-B "babbele"; "wider" aach mit Doppel-B "widder"
Unn aus "a" werd "e": danach-denach; dabei-debei usw.

VG rave



Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

'Where there is oppression the masses will rebel!'
Dazu sag ich nichts. Das wird man doch noch sagen dürfen!

Offline rave

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 367
  • Nichtnutzer von Nichtsnutzen
Re: Aktionstag 28.02.15 in Frankfurt Bockenheimer Warte
« Antwort #18 am: 01. März 2015, 23:45 »
Was kich gestern noch gelernt habe:

Ich denke, man braucht am Stand im Zweifel "Notfallargumente". Wie z.B.

"Wir sind die mobile Suizidgruppe Westend. Eine Moment bitte, ich hole Ihnen die Beitrittsunterlagen!"
-damit wäre die Frage nach der Sekte abgebügelt-

oder

"Nachher machen wir hier noch Hexenverbrennung. Hätten Sie vielleicht Zeit?"
-hilft immer-


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 02. März 2015, 02:04 von Bürger »
'Where there is oppression the masses will rebel!'
Dazu sag ich nichts. Das wird man doch noch sagen dürfen!

Offline karlsruhe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.376
  • Nichtnutzer: ich werde niemals freiwillig zahlen
Re: Aktionstag 28.02.15 in Frankfurt Bockenheimer Warte
« Antwort #19 am: 01. März 2015, 23:50 »
@karlsruhe:
Im Zweifel verwendet der Hesse Doppel-Konsonanten:
Also "babele" mit Doppel-B "babbele"; "wider" aach mit Doppel-B "widder"
Unn aus "a" werd "e": danach-denach; dabei-debei usw.

VG rave

Joo, vielen Dank für die Belehrung, war ja nur für die Studentenzeit ein "zeitlich bedingter Gast als ursprünglich gebürtiger Schwobe" wie auch immer bin ja echt froh, dass ich nichts hessisches übernommen habe, ob mit Doppel B oder Doppel....... ;D ::)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Statement nach der Verhandlung, 16.05.18 BVerfG:
Wegen der zunehmenden schwindenden Akzeptanz, wurde  über mehrere Jahre nun das bestehende Modell ausgedacht, und dabei wortlos hingenommen, dass es dabei zu immensen Kollateralschäden kam/kommt!!!!!!!!

Ich will einfach als ehrlicher Nichtnutzer erkannt, akzeptiert, toleriert und in Ruhe gelassen werden, ohne irgendeine Art von "Schutzgeld" zahlen zu müssen, um nicht in den Knast zu wandern, danke!!!

Tags: