Autor Thema: Wenn man Abo bei Zeitungen kündigt, dann ..... ?  (Gelesen 650 mal)

Offline WoodyWoodpecker

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 22
Wenn man Abo bei Zeitungen kündigt, dann ..... ?
« am: 01. Oktober 2014, 20:48 »
Sollte man bei der Kündigung von Zeitschriften- , Zeitungsabos die hohen GEZ-Kosten angeben, damit die Privatpresse endlich mitschwimmt?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline unGEZahlt

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.278
  • Bin Wohnungsmieter bekam 2013 dafür Lebenslänglich
Re: Wenn man Abo bei Zeitungen kündigt, dann ..... ?
« Antwort #1 am: 01. Oktober 2014, 21:01 »
Schon geschehen:
Abos kündigen und private Medien mit Hinweis auf die GEZ boykottieren
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,3647.msg23810.html#msg23810 und
Die Presse mobilisieren - Abos kündigen weil Geld jetzt in die GEZ geht
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,4925.msg34556.html#msg34556

Markus


Edit "Bürger":
Zur Vermeidung mehrfacher Diskussionen bereits behandelter Themen und somit zwecks Wahrung der Übersicht des Forums wird dieser Thread geschlossen.
Bitte bei neuen Ideen bzw. generell vor dem Erstellen neuer Themen auch mal die Suchfunktion des Forums nutzen :police: ;)
Danke für das Verständnis & Mitwirken.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 01. Oktober 2014, 21:21 von Bürger »
Lebenslänglich für NICHTS? -> Nein Danke, ö.-r. R.!
Ist der Rundfunkbeitrag nun die Strafe für das Bedürfnis, ein Dach über den Kopf haben zu wollen?
Zwangsbeitragszahlung = Korruptionsunterstützung. Das zahle ich NICHT, schon allein aus Gewissensgründen.

Ulrich Wilhelm (sinngemäß auf der BVerfG-Toilette) : "Wenn sie ARDZDFundDR nicht bezahlen können, sollen sie doch ihre Handys verkaufen!“

( Quelle: https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,28135.msg177046.html#msg177046 )

Tags: