Autor Thema: DER MEDIEN-KOMMISSAR: Manipulation als System  (Gelesen 1068 mal)

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.090
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de
DER MEDIEN-KOMMISSAR: Manipulation als System
« am: 12. August 2014, 21:20 »


DER MEDIEN-KOMMISSAR
Manipulation als System




Auf das ZDF folgt nun die ARD: Jahrelang fälschte der Norddeutsche Rundfunk (NDR) die Ergebnisse von Online-Abstimmungen. Ein Skandal ohne personelle Folgen – Senderchef Lutz Marmor macht weiter wie bisher.

mehr auf:

http://www.handelsblatt.com/meinung/kolumnen/kurz-und-schmerzhaft/der-medien-kommissar-manipulation-als-system/10319112.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Inge

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 46
Re: DER MEDIEN-KOMMISSAR: Manipulation als System
« Antwort #1 am: 12. August 2014, 21:55 »
Auch Hessischer Rundfunk räumt Unregelmäßigkeiten bei Rankings ein

Frankfurt (dpa)  Mit dem Hessischen Rundfunk hat ein weiterer öffentlich-rechtlicher Sender Unregelmäßigkeiten bei Online-Votings in Ranking-Shows entdeckt. In den Jahren 2011 bis 2014 sei bei drei Votings in die Reihenfolge eingegriffen worden, ohne dass dies kenntlich gemacht worden sei.

Bei der Sendung «Die beliebtesten Klassiker des Kinderfernsehens» seien zum Beispiel aus dramaturgischen Gründen zwei Plätze getauscht worden, weil nicht zwei Trickfilme hintereinander platziert sein sollten. Nach dem ZDF und dem NDR hatten heute auch WDR und RBB Unregelmäßigkeiten eingeräumt


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 12. August 2014, 22:25 von Uwe »

Tags: