Autor Thema: Mahnflash  (Gelesen 1684 mal)

Offline NichtzahlenderBürger

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
Mahnflash
« am: 17. Februar 2015, 15:59 »
Da wir bis jezt diesen Abzockbeitrag nicht bezahlt haben und seither einen kleinen Ordner mit vielen Briefen angelegt haben und selbst der Gerichtsvollzieher abziehen mußte, steht jetzt eine Inkassofirma vor dem "Haus" und möchte mich ebenso abzocken, was ich aber noch zu verhinderen weiß!
Falls ich jemals gezwungen werde zu zahlen ist mir eine Idee gekommen, die ich am 1. Juli 2015 machen werde: wie Flashmob... hier M A H N F L A S H
Das ganze wiederhole ich in der Ferien- bzw. Urlaubszeit am 1. August 2015.

Ich wende also die gleichen Methoden an wie dieser Abzockservice und werde eine MAHNUNG schicken mit einem Betrag, der mir bis dahin hoffentlich noch nicht gestohlen wurde!
Dies soll natürlich keine A U F F O R D E R U N G zu irgendeiner rechtswidrigen Handlung sein - ich erzähle ja nur meine Idee. Mahnungen sind rechtlich abgesichert!

Ich kaufe mir ein M A H N U N G S F O R D R U C K im Schreibwarenhandel, setze alle bis jetzt abgezockten Beträge ein einschl. Porto, Kosten für den Vordruck, Kosten für die Einreichung beim Amtsgericht (ca. 20,--) und sende oder gebe ihn beim zuständigen Amtsgericht ab! Meine Tausend Freunde werden das gleiche tun! Wenn natürlich vom Abzockservice nicht innerhalb von 14 Tagen widersprochen wird geht meine Forderung (berechtigt oder nicht) durch. Es es wird dann zur Gerichtsverhandlung kommen bei der ein Abzockservice-Mitarbeiter oder deren Bevollmächtige dabei sein müssen! Und was dann geschieht könnt ihr euch bestimmt denken!
Ich muss sagen, dieser Service fördert durch sein Handel mein Ideenmanagement
Also bedenkt, dass nur ich und meine Freunde M I T M A C H E N !

Wünscht uns viel Erfolg und danke fürs Lesen!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 17. Februar 2015, 16:10 von NichtzahlenderBürger »
Wenn´s genug Paragrafen gibt, sind Ursache und Wirkung belanglos.  Erik Wolf österr.-amerik. Anthropologe +1999

Politik kann man in diesem Lande definieren als die Durchsetzung wirtschaftlicher Zwecke mithilfe der Gesetzgebung.  Kurt Tucholsky dt. Schriftsteller +1935

Wer zahlt unterstützt ein totalitäres System - ich, lebend

Offline Manso

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 87
Re: Mahnflash
« Antwort #1 am: 18. Februar 2015, 01:03 »
Die Grundsatzidee "Angreifer" mit ihren eigenen Waffen zu schlagen stößt bei mir auf gewaltige Resonanz.

In diesem Sinne: Immer weiter so ... Der Versuch sollte in jedem Falle durchgeführt werden.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline NichtzahlenderBürger

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
Re: Mahnflash
« Antwort #2 am: 23. Februar 2015, 17:24 »
Dann sind wir wohl jetzt  1 0 0 1?

Schaut Euch mal auf der Seite der Grundgesetzpartei um....interessent!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 23. Februar 2015, 17:39 von NichtzahlenderBürger »
Wenn´s genug Paragrafen gibt, sind Ursache und Wirkung belanglos.  Erik Wolf österr.-amerik. Anthropologe +1999

Politik kann man in diesem Lande definieren als die Durchsetzung wirtschaftlicher Zwecke mithilfe der Gesetzgebung.  Kurt Tucholsky dt. Schriftsteller +1935

Wer zahlt unterstützt ein totalitäres System - ich, lebend

Offline Old Sparky

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 26
Re: Mahnflash
« Antwort #3 am: 23. Februar 2015, 18:02 »
Wer hat denn noch Angst vor Inkassobüros?  >:D
Wat die Deppen dürfen und was nicht und vor allem was sie sich trauen steht auf einem ganz anderen Blatt
ein paar Infos:
http://www.kanzlei-hollweck.de/ratgeber/schutz-vor-inkasso/

Zumal muss ein Inkassounternehmen wie der BS schon sehr verzweifelt sein,wenn er die Gebühren nicht selbst eintreiben kann und dann versucht seine "Brüders"einzuschalten.
Typisches Rudelverhalten  ;D



Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Frage eines schwedischen Forengastes
Zitat:You pay TV fee? What sadistic country do you live in ?

Tags: