Autor Thema: Wochenblatt: "Peinlich: GEZ möchte Gebühren von einem toten Mann erheben"  (Gelesen 829 mal)

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.100
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de
Wochenblatt:
"Peinlich: GEZ möchte Gebühren von einem toten Mann erheben"



Foto: Schmitzer

Gerhard Fleischer aus Haiming ist vor 19 Jahren gestorben. Sein Bruder Bruno erhielt jetzt Post von der GEZ für den Toten!

„Im ersten Moment wusste ich nicht, ob ich lachen oder weinen soll“, sagt Bruno Fleischer (63) aus Haiming.
Vor wenigen Tagen flatterte dem Rentner ein Schreiben vom „Beitragsservice von ARD, ZDF und Deutschlandradio“ in den Briefkasten, adressiert an seinen Bruder Gerhard Fleischer.

mehr auf:

http://www.wochenblatt.de/nachrichten/altoetting/regionales/Peinlich-GEZ-moechte-Gebuehren-von-einem-toten-Mann-erheben;art22,251295


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: