gez-boykott.de::Forum

Allgemeines => Archiv => Pressemeldungen Februar 2014 => Thema gestartet von: Uwe am 27. Februar 2014, 11:14

Titel: Mehreinnahmen für ARD und ZDF - VPRT fordert Werbeverzicht
Beitrag von: Uwe am 27. Februar 2014, 11:14
Mehreinnahmen für ARD und ZDF - VPRT fordert Werbeverzicht


(http://www.digitalfernsehen.de/uploads/media/VPRT_teaser_top_04.jpg)


Angesichts der von der zu erwarteten Mehreinnahmen aus den Rundfunkgebühren, die die Kef mittlerweile bestätigt hat, fordert der VPRT nun konkrete Schritte zu einer Werbereduzierung bei ARD und ZDF.

mehr auf:
http://www.digitalfernsehen.de/Mehreinnahmen-fuer-ARD-und-ZDF-VPRT-fordert-Werbeverzicht.113051.0.html
Titel: Re: Mehreinnahmen für ARD und ZDF - VPRT fordert Werbeverzicht
Beitrag von: Rochus am 27. Februar 2014, 13:00
Das hat Kirchhof, man mag von ihm halten, was man will, denen auch bereits damals in das von den ÖRR selbst bestellte Gutachten geschrieben. So nach dem Motto: wenn Ihr jetzt diesen Beitrag bekommt, dann habt Ihr aber auch die Möglichkeit, Euch von der Werbung zu verabschieden.

Aber da wird sich auch noch kräftig bedient und den Privaten das Wasser abgegraben.