gez-boykott.de::Forum

Allgemeines => Archiv => Pressemeldungen November 2013 => Thema gestartet von: Uwe am 12. November 2013, 09:57

Titel: ARD und ZDF: Der Gebührenzahler sitzt in der letzten Reihe
Beitrag von: Uwe am 12. November 2013, 09:57
                                           Der Gebührenzahler sitzt in der letzten Reihe

Geld zurück? Erst mal nicht. Obwohl ARD und ZDF 500 Millionen Euro mehr eingenommen haben sollen!

Vor knapp drei Wochen hat die ARD dem deutschen Gebührenzahler mitgeteilt, wofür seine Geld ausgegeben wird. Ein bisschen verklausuliert zwar (dass sich 10 Cent zu 41,5 Millionen Euro für die Talkshows summieren, musste sich der Gebührenzahler etwas mühsam selbst ausrechnen), aber immerhin.

mehr auf:
http://www.welt.de/print/die_welt/kultur/article121785720/Der-Gebuehrenzahler-sitzt-in-der-letzten-Reihe.html