gez-boykott.de::Forum

Aktuelles => Aktuelles => Pressemeldungen Juli 2022 => Thema gestartet von: Uwe am 02. Juli 2022, 12:36

Titel: SWR mit einem Minus von über 50 Millionen Euro
Beitrag von: Uwe am 02. Juli 2022, 12:36
DWDL, 01.07.2022 von Uwe Mantel
Jahresabschluss 2021
SWR schreibt rote Zahlen und zeigt sich trotzdem zufrieden
Beim SWR standen 2021 Erträge in Höhe von 1,288 Milliarden Aufwendungen von 1,436 Milliarden Euro gegenüber. Selbst wenn man Sondereffekte herausrechnet, ergibt sich im operativen Ergebnis ein Minus von über 50 Millionen Euro

Zitat von: DWDL, 01.07.2022
Der Rundfunkrat des SWR hat den Jahreabschluss des Senders in seiner Sitzung am Freitag genehmigt. Demzufolge hat Südwestrunfunk das vergangene Jahr ein negatives operatives Ergebnis in Höhe von -51,4 Millionen Euro eingefahren. Der Sender erklärt das mit "zusätzlichen programmlichen Investitionen", für die man die in den letzten Jahren durch Einsparungen erwirtschafteten Liquiditätsreserven eingesetzt habe und die man nun verwende, um neue Programme für ein jüngeres Publikum zu produzieren.
[...]
https://www.dwdl.de/nachrichten/88597/swr_schreibt_rote_zahlen_und_zeigt_sich_trotzdem_zufrieden/ (https://www.dwdl.de/nachrichten/88597/swr_schreibt_rote_zahlen_und_zeigt_sich_trotzdem_zufrieden/)
Titel: Re: SWR schreibt rote Zahlen und zeigt sich trotzdem zufrieden
Beitrag von: Bürger am 06. Juli 2022, 23:30
...ein guter Grund und Anlass für ;) >:D
SEPA-Mandat/Lastschrift kündigen/rückbuchen, Zahlg. einstellen + Protestnote
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=35120.0