gez-boykott.de::Forum

Allgemeines => Archiv => Pressemeldungen Dezember 2017 => Thema gestartet von: Uwe am 31. Dezember 2017, 11:21

Titel: Schweiz: «Tagesschau»-Abo für 1080 Franken?
Beitrag von: Uwe am 31. Dezember 2017, 11:21
(http://static1.luzernerzeitung.ch/images/templates/static/logos/NLZ_logo.png)
Quelle Logo:http://static1.luzernerzeitung.ch/images/templates/static/logos/NLZ_logo.png

Schweiz
«Tagesschau»-Abo für 1080 Franken?

Quelle: Luzerner Zeitung 31.12.2017


Zitat
NO BILLAG ? Ohne obligatorische Gebühren drohen die Kosten für Informationssendungen zu explodieren, sagt die SRG. Ein Medienexperte hält aber deren Berechnungsmethoden für abenteuerlich.

Wie kommt die SRG auf diesen Betrag? Die «Tagesschau»-Produktion kostet heute pro Jahr 22 Millionen Franken. Bei einem Ja zu No Billag, so die Annahme, verschwinden andere Informationssendungen und damit Synergieeffekte. Ergo verdoppelt sich der Betrag auf 44 Millionen Franken. Die TV-Provider wie Swisscom, UPC oder Sunrise verlangen laut SRG im Durchschnitt einen Zuschlag von 100 Prozent, um die Sendungen in die Stuben zu bringen – womit die Kosten auf 88 Millionen Franken klettern.

weiterlesen auf:
http://www.luzernerzeitung.ch/nachrichten/schweiz/tagesschau-abo-fuer-1080-franken;art178472,1173872 (http://www.luzernerzeitung.ch/nachrichten/schweiz/tagesschau-abo-fuer-1080-franken;art178472,1173872)
Titel: Re: Schweiz: «Tagesschau»-Abo für 1080 Franken?
Beitrag von: Uwe am 31. Dezember 2017, 21:53
Da hat aber Bärfuss danebenphilosophiert...... @NoBillag

Quelle:
https://twitter.com/BalazsGabi/status/947490745711251458