gez-boykott.de::Forum

Allgemeines => Archiv => Pressemeldungen November 2017 => Thema gestartet von: ChrisLPZ am 19. November 2017, 14:13

Titel: Das Hoff zum Sonntag: Causa Eumann - Ein Verfahren nach Gutsherrenart
Beitrag von: ChrisLPZ am 19. November 2017, 14:13
(https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/9/97/DWDL.de_logo.svg/320px-DWDL.de_logo.svg.png)
Bildquelle: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/9/97/DWDL.de_logo.svg/320px-DWDL.de_logo.svg.png

DWDL, 19.11.2017

Das Hoff zum Sonntag:
Causa Eumann - Ein Verfahren nach Gutsherrenart

von Hans Hoff 

Zitat
[…]
Aktuell schreibt Eumann an einer Streitschrift über die Zukunft des öffentlich-rechtlichen Rundfunks, Arbeitstitel „Wenn es ihn nicht gäbe, müssten wir ihn erfinden – so wie er ist, kann er nicht bleiben.“

Überträgt man diese Titelthese auf den Beruf des Medienwächters, könnte es auch passen. Es gibt ja durchaus kluge Stimmen, die das System der 14 Landesmedienanstalt für weitgehend überflüssig halten. Die Zulassung und Kontrolle der Privatsender ist mittlerweile kein Job mehr, der eine mit Millionen alimentierte Bürokratie erfordert. […]

Zudem stellt sich immer wieder die Grundsatzfrage, warum die Beitragszahler, die ihr Geld ja eigentlich für den öffentlich-rechtlichen Rundfunkbereich entrichten, die Kontrolle der Privatsender mitbezahlen müssen und dafür pro Monat und Haushalt immerhin rund 34 Cent ausgeben. Ein bisschen ist das so, als würden Bus- und Bahnfahrer über ihren Fahrscheinkauf für die Kontrolle der Taxis herangezogen.

Man könnte also durchaus mal reden über die 150 Millionen Euro, die den Medienanstalten jährlich aus dem Rundfunkbeitrag zufließen. Man könnte fragen, ob die LMK knapp 8,5 Millionen Euro als Jahresetat braucht, während beim ZDF für Fernseh- und Verwaltungsrat gerade mal 2,5 Millionen Euro im Haushaltsplan stehen. Man könnte mit dem LMK-Geld also durchaus anderes veranstalten, möglicherweise auch Besseres. Das wissen auch die Medienwächter, die deshalb eifrig dabei sind, sich über medienpädagogische Projekte unentbehrlich zu machen. […]

Weiterlesen auf:
https://www.dwdl.de/hoffzumsonntag/64355/causa_eumann_ein_verfahren_nach_gutsherrenart/ (https://www.dwdl.de/hoffzumsonntag/64355/causa_eumann_ein_verfahren_nach_gutsherrenart/)




Das Thema bitte im nachfolgendem Thread diskutieren:
Eumann wird neuer Direktor der Landesmedienanstalt
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,25493.msg160994.html#msg160994