gez-boykott.de::Forum

"Beitragsservice" (vormals GEZ) => Vollstreckungen von Rundfunkbeiträgen (nach Bundesländern sortiert) => Hamburg => Thema gestartet von: seppl am 11. August 2017, 03:07

Titel: So viel verdient Hamburg an der Beitreibung von Rundfunkbeitragsforderungen
Beitrag von: seppl am 11. August 2017, 03:07
Auf die schriftliche Kleine Anfrage des Abgeordneten Michael Kruse (FDP) vom 13.03.17
http://www.buergerschaft-hh.de/ParlDok/dokument/57026/s%c3%a4umige-rundfunkbeitragszahler-%e2%80%93-wie-viel-verdient-hamburg-an-der-beitreibung-von-offenen-rundfunkbeitr%c3%a4gen-.pdf
antwortete der Hamburger Senat folgendermaßen:

Aktuell sind 115.360 (=Haushalte) BeitragszahlerInnen mit offenen Forderungen in Höhe von rund 26,5 Millionen Euro säumig (21.03.2017)
Nach dem Zensus 2011 https://www.statistik-nord.de/fileadmin/Dokumente/Tabellen%2C_Tabellenb%C3%A4nde%2C_Brosch%C3%BCren/Zensus2011/Hamburg_-_Voet2b/02_Hamburg_Bev.pdf Seite 46
hat Hamburg insgesamt 876.502 Haushalte.
Es sind also ca. 13% der Hamburger Haushalte im "aktiven Widerstand"!

...und soviel verdient Hamburg nun an den Vollstreckungen:
Jahr20152016²2017³
Anzahl Vollstreckungsmaßnahmen
bezüglich Rundfunkbeitragsforderungen
35.84927.4848.498
Einnahmen aus Gebühren/Beitrag
Beitreibung ARD ZDF Deutschland-
radio Beitragsservice
709.227 €847.303 €134.552 €
Erstattung für Auslagen Beitreibung     
ARD ZDF Deutschlandradio 
Beitragsservice
24.988 €44.901 €8.219 €
²vorläufiges Ergebnis
³bis 21.03.2017
   
Titel: Re: So viel verdient Hamburg an der Beitreibung von Rundfunkbeitragsforderungen
Beitrag von: LECTOR am 24. November 2017, 21:54
Es sind also ca. 13% der Hamburger Haushalte im "aktiven Widerstand"!

13% sind eine beeindruckende Zahl!
Titel: Re: So viel verdient Hamburg an der Beitreibung von Rundfunkbeitragsforderungen
Beitrag von: buerger68 am 19. Juni 2019, 11:44
Gibt es da mittlerweile aktuelle Zahlen?
Titel: Re: So viel verdient Hamburg an der Beitreibung von Rundfunkbeitragsforderungen
Beitrag von: Markus KA am 19. Juni 2019, 12:00
gibt es da mittlerweile aktuelle Zahlen?

Mittlerweile scheint sich wohl  die Zahlungsverweigerung gegen die Stadt und den ÖRR in Hamburg erhöht zu haben:

Rekord bei Rundfunk-Gebühren-Muffeln: Hamburger haben 31 Mio. GEZ-Schulden!
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,31343.msg194071.html#msg194071 (https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,31343.msg194071.html#msg194071)

Von "verdienen" kann hier nicht mehr gesprochen werden.

Hierzu auch:
Kasse.Hamburg stellt Formular zur fehlerhaften Vollstreckung zur Verfügung
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,31131.msg193599.html#msg193599 (https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,31131.msg193599.html#msg193599)
Stadtkasse Hamburg Vollstreckung Kontopfändung > Gegenwehr
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,31144.msg193659.html#msg193659 (https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,31144.msg193659.html#msg193659)
Finanzbehörde Hamburg Vollstreckungsankündigung Zahlungsaufforderung v. Pfändung
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,14320.msg95915.html#msg95915 (https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,14320.msg95915.html#msg95915)