gez-boykott.de::Forum

Allgemeines => Archiv => Pressemeldungen März 2017 => Thema gestartet von: ChrisLPZ am 14. März 2017, 21:19

Titel: Streit um BR-Beitrag - Nürnberger Bürgermeister schlecht auf den BR zu sprechen
Beitrag von: ChrisLPZ am 14. März 2017, 21:19
(http://up.picr.de/28594985gd.png)
Bildquelle: http://up.picr.de/28594985gd.png

Donaukurier, 14.03.2017

Streit um BR-Beitrag



Zitat
Dort hatte Schulz die SPD-Anhänger vor laufenden Kameras dazu aufgefordert, lautstark seinen Namen zu skandieren. Die laufenden Bilder des Fernsehbeitrages für die BR-Sendung "Kontrovers" kommentierte der Autor mit den Worten: "Wenn der Jubel nicht groß genug ist, hilft er persönlich nach." Auf seiner Facebook-Seite sprach Vogel von einem "Armutszeugnis für den Journalismus“. [..]
"Ich zahle mit meinem Beitrag dafür, dass ich professionelle Infos bekomme und keine solche Lachnummer.
Das kann RTL oder Sat1 liefern, dafür zahle ich nichts“ [..]

Weiterlesen auf:
http://www.donaukurier.de/nachrichten/bayern/Nuernberg-Streit-um-BR-Beitrag;art155371,3337307 (http://www.donaukurier.de/nachrichten/bayern/Nuernberg-Streit-um-BR-Beitrag;art155371,3337307)