gez-boykott.de::Forum

Allgemeines => Archiv => Pressemeldungen Dezember 2016 => Thema gestartet von: ChrisLPZ am 23. Dezember 2016, 21:43

Titel: Der Bayerische Rundfunk bekommt 2017 einen trimedialen Chefredakteur
Beitrag von: ChrisLPZ am 23. Dezember 2016, 21:43
Medienkorrespondenz, 23.12.2016

Der Bayerische Rundfunk bekommt 2017 einen trimedialen Chefredakteur
von vn

Zitat
Beim Bayerischen Rundfunk (BR) in München wird am 1. April 2017 die Position eines trimedialen Chefredakteurs geschaffen. Der neue Chefredakteur ist dann bei dem öffentlich-rechtlichen Sender für die aktuelle medienübergreifende Berichterstattung im Hörfunk, im Fernsehen und im Online-Bereich verantwortlich. Die beiden bisherigen Positionen des Fernseh- und Hörfunkchefredakteurs werden abgeschafft.  [..]
Dass es beim Bayerischen Rundfunk ab April 2017 einen trimedialen Chefredakteur geben wird, ist die zwangsläufige Folge des im Herbst 2012 eingeleiteten Umbauprozesses, durch den sich der Sender zu „einem trimedialen Medienhaus“ entwickeln will (vgl. FK-Heft Nr. 43/12). Hinzu kommt, dass die beiden derzeitigen Chefredakteure Sigmund Gottlieb (Fernsehen) und Mercedes Riederer (Hörfunk) in den Ruhestand treten [..]

Weiterlesen auf:
http://www.medienkorrespondenz.de/politik/artikel/der-bayerische-rundfunk-bekommt-2017-einen-trimedialen-chefredakteur.html (http://www.medienkorrespondenz.de/politik/artikel/der-bayerische-rundfunk-bekommt-2017-einen-trimedialen-chefredakteur.html)