gez-boykott.de::Forum

Allgemeines => Archiv => Pressemeldungen Dezember 2016 => Thema gestartet von: Uwe am 02. Dezember 2016, 00:32

Titel: Radio Bremen: Kleiner Finanzüberschuss, aber... Einige finanzielle Steine im Weg
Beitrag von: Uwe am 02. Dezember 2016, 00:32
(http://www.dwdl.de/grafik/features/logodl_dwdl_a_weiss.jpg)
Quelle Logo:http://www.dwdl.de/grafik/features/logodl_dwdl_a_weiss.jpg
Radio Bremen: Kleiner Finanzüberschuss, aber...
Einige finanzielle Steine im Weg


Quelle: DWDL 01.12.2016 von Alexander Krei


Zitat
Auch wenn Radio Bremen mit einem kleinen Plus in die neue Beitragsperiode startet, wird die ARD-Anstalt in den nächsten Jahren "einige finanzielle Steine aus dem Weg" räumen müssen. 2017 soll vor allem in Technik investiert werden.

Der Rundfunkrat von Radio Bremen hat am Donnerstag den Wirtschaftsplan des Senders für das Jahr 2017 genehmigt und folgt damit einer Empfehlung des Verwaltungsrates. Erträgen von 106,1 Millionen Euro stehen Aufwendungen von rund 106,8 Millionen Euro gegenüber.

weiterlesen auf:
http://www.dwdl.de/nachrichten/59013/radio_bremen_noch_einige_finanzielle_steine_im_weg/
Titel: Re: Radio Bremen: Kleiner Finanzüberschuss, aber... Einige finanzielle Steine im Weg
Beitrag von: volkuhl am 02. Dezember 2016, 07:45
Schon fantastisch...

Also wenn ich meinen Erträgen von 10610,- €uro Aufwendungen von 10680,-€ gegenüber stelle, dann habe ich einen negativen Gewinn (im Volksmund auch Verlust genannt)... Mir fehlen also 70,-€. Plötzlich fällt mir meine Spardose ein, in der meine Überschüsse aus dem letzten Jahr gebunkert sind: 22,40€
...und Schwuppdiwupp: Schon habe ich einen kleinen Finanzüberschuss.

hmmmmm... Funktioniert bei mir irgendwie nicht wirklich. Bin ich nur zu doof?