gez-boykott.de::Forum

Allgemeines => Archiv => Pressemeldungen März 2016 => Thema gestartet von: ChrisLPZ am 23. März 2016, 20:03

Titel: Ob moderner oder nicht: Keiner will mehr GEZ zahlen (Umfrageergebnisse chip.de)
Beitrag von: ChrisLPZ am 23. März 2016, 20:03
(http://praxistipps.s3.amazonaws.com/chip-online-kontrastreich-und-eben_53db5c89.jpg)
Bildquelle: http://praxistipps.s3.amazonaws.com/chip-online-kontrastreich-und-eben_53db5c89.jpg

chip.de, 23.03.2016

Ob moderner oder nicht:
Keiner will mehr GEZ zahlen

von Redaktion CHIP

Zitat
Steigen, Fallen oder gleich Abschaffen? In letzter Zeit machten viele Gerüchte um den Rundfunkbeitrag die Runde. Die Teilnehmer einer Umfrage haben eine klare Vorstellung.

Die Rundfunkgebühr ist wohl vielen Deutschen ein Dorn im Auge. Während die Öffentlich-Rechtlichen sich mehr Gelder für ihre Programme wünschen, würde die große Mehrheit der Bevölkerung am liebsten auf den Rundfunkbeitrag verzichten. Dies belegt auch eine Umfrage mit mehr als 2.000 Teilnehmern, die auf CHIP gestartet wurde.[..]

Weiterlesen auf:
http://www.chip.de/news/Ob-moderner-oder-nicht-Keiner-will-mehr-GEZ-zahlen_91348481.html (http://www.chip.de/news/Ob-moderner-oder-nicht-Keiner-will-mehr-GEZ-zahlen_91348481.html)
Titel: Re: Ob moderner oder nicht: Keiner will mehr GEZ zahlen (Umfrageergebnisse chip.de)
Beitrag von: Adler1976 am 23. März 2016, 20:15
Bäääämmmmm......So langsam sollten die ja mal begreifen das die lästig wie S.....hausfliegen sind.

Und die ach so neutralen Gerichte und Richter auch!!!  ;)
Titel: Re: Ob moderner oder nicht: Keiner will mehr GEZ zahlen (Umfrageergebnisse chip.de)
Beitrag von: Housebrot am 23. März 2016, 20:22
Bäääämmmmm......So langsam sollten die ja mal begreifen das die lästig wie S.....hausfliegen sind.
Ja mein ihr denn, dass wissen die ÖRs nicht ?

Gerade weil sie es wissen, versuchen sie die "benötigten" Gelder zwangsweise einzufordern.

Den Rotz (ÖR inkl. ihrer Inhalte)  braucht in der heutigen Zeit keiner mehr, und es gibt inzwischen genug andere Möglichkeiten, an
Informationen zu kommen. Entgeldlich, oder kostenfrei.

Und GENAU deswegen versucht man es auf die zwangsweise Beitreibung.
Titel: Re: Ob moderner oder nicht: Keiner will mehr GEZ zahlen (Umfrageergebnisse chip.de)
Beitrag von: Adler1976 am 23. März 2016, 20:27
Ist ja alles soweit klar.......

Es nimmt also immer mehr Ansehen in der Öffentlichkeit an.
Irgendwann bricht das ganze Lügengerüst wie ein Kartenhaus zusammen. Fragt sich nur wann!?
Titel: Re: Ob moderner oder nicht: Keiner will mehr GEZ zahlen (Umfrageergebnisse chip.de)
Beitrag von: ChrisLPZ am 23. März 2016, 20:37
Kleine Korrektur: Es sind die UmfrageZWISCHENergebnisse.
Die Umfrage geht also noch weiter ;)
Titel: Re: Ob moderner oder nicht: Keiner will mehr GEZ zahlen (Umfrageergebnisse chip.de)
Beitrag von: Adler1976 am 23. März 2016, 20:48
Da musste ich doch gleich mal Voten |-
Titel: Re: Ob moderner oder nicht: Keiner will mehr GEZ zahlen (Umfrageergebnisse chip.de)
Beitrag von: azdb-opfer am 23. März 2016, 21:36
Zitat
Nein. Ich befürchte das Angebot wird darunter leiden.

?  ;D

Die Qualität kann man doch nicht noch weiter unterbieten.
Titel: Re: Ob moderner oder nicht: Keiner will mehr GEZ zahlen (Umfrageergebnisse chip.de)
Beitrag von: Marcella am 23. März 2016, 23:29
Alle Staatsgewalt geht vom Volk aus! Ich habe noch Hoffnung, dass immer mehr Menschen begreifen, dass sie die Verar...ung nur beenden können durch NICHT ZAHLEN.
Einfach NICHT ZAHLEN!!!
Titel: Re: Ob moderner oder nicht: Keiner will mehr GEZ zahlen (Umfrageergebnisse chip.de)
Beitrag von: ellifh am 24. März 2016, 14:39
http://www.chip.de/news/Ob-moderner-oder-nicht-Keiner-will-mehr-GEZ-zahlen_91348481.html

Wer möchte, es geht weiter mit einer neuen Umfrage... ;D
Titel: Re: Ob moderner oder nicht: Keiner will mehr GEZ zahlen (Umfrageergebnisse chip.de)
Beitrag von: nexus77 am 24. März 2016, 14:49
Habe grade gevotet..

---> schaut mal ans Ende des Threads bei Chip, da ist einer mit 1 (EIN!) Posting, der was positives zu ÖR schreibt. Ganz klar ein sog. "troll" oder "shill" von der GEZ

Hier ein Auszug aus dem Post:

". Es ist unbeytritten, dass die offentlichen Fernseh- undRafiosender qualitativ hochwertige Sendungen, insbesondere auf.dem Gebiet der Information der Bevölkerung anbblieten"