gez-boykott.de::Forum

Allgemeines => Archiv => Pressemeldungen März 2016 => Thema gestartet von: Uwe am 02. März 2016, 19:46

Titel: ARD verdreht Assad-Aussagen aus eigenem Interview
Beitrag von: Uwe am 02. März 2016, 19:46
(http://www.kritisches-netzwerk.de/sites/default/files/u17/Deutsche_Wirtschafts_Nachrichten_Logo.jpg)
Quelle Logo:http://www.kritisches-netzwerk.de/sites/default/files/u17/Deutsche_Wirtschafts_Nachrichten_Logo.jpg
ARD verdreht Assad-Aussagen aus eigenem Interview

Quelle: DWN 02.03.2016

Die ARD hat ein interessantes Interview mit dem syrischen Präsidenten Assad geführt. Das ist lobenswert und ein Scoop. Doch leider entwertet der ARD-Reporter sein eigenes Interview, indem er in einer Interpretation für den Sender Assad eine Aussage in den Mund legt, die dieser nicht getätigt hat. Die dpa übernimmt den Spin und verbreitet ihn, als hätte Assad das wirklich gesagt.

weiterlesen auf:

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/03/02/ard-verdreht-assad-aussagen-aus-eigenem-interview/
Titel: Re: ARD verdreht Assad-Aussagen aus eigenem Interview
Beitrag von: seppl am 03. März 2016, 01:15
(https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/4/49/LogoFreitag.svg/250px-LogoFreitag.svg.png)

02.03.2016 | 13:07
Assad. 2 Stühle - 3 Meinungen.

Assad/ARD: hü und hott. Ein Interview in der ARD, dann eine Kurzversion, deren Inhalt mit dem Interview, bis auf die Tatsache, dass es stattgefunden hat, keine Überschneidungen zeigt.

https://www.freitag.de/autoren/jogebhart/assad-2-stuehle-3-meinungen