gez-boykott.de::Forum

Allgemeines => Archiv => Pressemeldungen November 2014 => Thema gestartet von: Uwe am 20. November 2014, 20:11

Titel: DWDL: "Das ZDF braucht mehr 'Signature'-Programme"
Beitrag von: Uwe am 20. November 2014, 20:11
(http://www.dwdl.de/grafik/features/logodl_dwdl_a_weiss.jpg)

DWDL:
"Das ZDF braucht mehr 'Signature'-Programme"


Wie das ZDF die Unterhaltung nach „Wetten, dass..?“ aufstellen will, welche Rolle Jan Böhmermann dabei spielt und was man aus dem Rankingshow-Skandal gelernt hat: ZDF-Programmdirektor Norbert Himmler im DWDL.de-Interview über Prestige-Programme, Orientierung und HBO-Serien.

Seite 1 von 2

Herr Himmler, war 2014 ein gutes Jahr für das ZDF?

2014 war ein gutes Jahr für das ZDF. Wir hatten eine Menge Neues und Bemerkenswertes auf dem Schirm und in der Mediathek: neue Serien am Vorabend, modern und familiennah, vier neue Samstagskrimis, den gelungenen Relaunch der „Anstalt“, herausragende Dokumentationen und einen tollen Fußballsommer. Allerdings, und das gehört auch zu einem ehrlichen Rückblick: auf die Ereignisse um „Deutschlands Beste“ hätte ich gut und gerne verzichten können. Will man dieser Erfahrung etwas Positives abgewinnen, dann haben wir im Showbereich unser Selbstverständnis überdacht.

weiterlesen auf:

http://www.dwdl.de/interviews/48542/das_zdf_braucht_mehr_signatureprogramme/