Autor Thema: ARD und ZDF bald unbegrenzt im Netz?  (Gelesen 1491 mal)

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.037
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de
ARD und ZDF bald unbegrenzt im Netz?
« am: 28. Februar 2014, 10:30 »
ARD und ZDF bald unbegrenzt im Netz?



Die Medienpolitik will, dass der öffentlich-rechtliche Rundfunk unbegrenzt lange im Netz steht. Das Problem: Nicht alles, was die Sender senden, haben sie auch selbst produziert und bezahlt.

Deutschlands Rundfunkbeitragszahler gehen paradiesischen Zeiten entgegen. Nachdem Medienpolitiker quer durch alle Fraktionen schon seit einiger Zeit immer lauter nach längeren Verweilzeiten des Fernsehprogramms in öffentlich-rechtlichen Mediatheken verlangen, wollen sie jetzt auch noch den Rundfunkbeitrag senken – um stolze 73 Cent im Monat!

Was für ein schönes Weihnachtsgeschenk, mit dem Malu Dreyer, Ministerpräsidentin aus Rheinland-Pfalz, und ihr sächsischer Amtskollege Stanislaw Tillich da Anfang Dezember vor die Kameras traten! Erweiterter Internet-Abruf öffentlich-rechtlicher Sendungen für weniger Geld! Wer wollte ob solcher Nachrichten kurz vor dem Fest nicht frohlocken und jubilieren?

mehr auf:
http://www.carta.info/70587/das-problem-verweildauer-ard-und-zdf-bald-unbegrenzt-im-netz/


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: