Autor Thema: TV-Gebühr steigt ohne Werbung und Sponsoring um 1,25 Euro  (Gelesen 3542 mal)

Online Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.955
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de
TV-Gebühr steigt ohne Werbung und Sponsoring um 1,25 Euro



Im Auftrag der Länder hat die Finanzkommission KEF untersucht, wie teuer ein Verzicht auf Werbung und Sponsoring bei ARD und ZDF für den einzelnen Gebührenzahler würde. Ergebnis: Pro Monat stiege der sogenannte Rundfunkbeitrag um 1,25 Euro. Zudem prüfte die KEF weitere Varianten.

mehr auf:
http://www.derwesten.de/panorama/tv-gebuehr-steigt-ohne-werbung-und-sponsoring-um-1-25-euro-id8925806.html#plx798340512

pdf der KEF:
http://www.kef-online.de/inhalte/presse/kef_pressemitteilung_28012014.pdf


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 28. Januar 2014, 19:35 von Uwe »

Offline Radio_Libertas

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 494
  • Für Informations- und Pressefreiheit!
    • Für Informationsfreiheit
Re: TV-Gebühr steigt ohne Werbung und Sponsoring um 1,25 Euro
« Antwort #1 am: 28. Januar 2014, 12:48 »
Gegenvorschlag: Ohne den ÖR sinkt der Beitrag auf 0,00 Euro im Monat.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


ronaldo123

  • Gast
Re: TV-Gebühr steigt ohne Werbung und Sponsoring um 1,25 Euro
« Antwort #2 am: 28. Januar 2014, 16:56 »
Wie wäre es mit Werbung rund um die Uhr? Das würde den Beitrag auch gegen Null gehen lassen. Und da ich die ÖR eh nicht konsumiere wär mir das egal. :-)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Online Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.955
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de
Re: TV-Gebühr steigt ohne Werbung und Sponsoring um 1,25 Euro
« Antwort #3 am: 29. Januar 2014, 07:33 »
Werbeverzicht bei ARD und ZDF kostet 1,25 Euro im Monat




ARD und ZDF hatten bereits im Vorfeld erklärt, Werbung gehöre selbstverständlich zu einem modernen Vollprogramm. Die Kommission erstellte den Sonderbericht "Verzicht auf Werbung und Sponsoring im öffentlich-rechtlichen Rundfunk" im Auftrag der Länder.

mehr auf:
http://www.welt.de/print/die_welt/politik/article124325641/Werbeverzicht-bei-ARD-und-ZDF-kostet-1-25-Euro-im-Monat.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Online Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.955
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de
Re: TV-Gebühr steigt ohne Werbung und Sponsoring um 1,25 Euro
« Antwort #4 am: 29. Januar 2014, 13:01 »
ARD und ZDF
Verzicht auf Werbung für 1,25 Euro?





Aber müssen ARD und ZDF mehr als 20 Fernsehprogramme veranstalten und mit zahllosen Radioangeboten die UKW-Skala vollmachen? Der öffentlich-rechtliche Rundfunk ist auch deswegen so reich alimentiert, weil er von der fixen Idee geplagt wird, er müsse alles machen. Im Radio, im Fernsehen, im Internet.

mehr auf:
http://www.tagesspiegel.de/medien/ard-und-zdf-verzicht-auf-werbung-fuer-1-25-euro/9401882.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Bürger

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7.241
  • ZahlungsVERWEIGERER. GrundrechtsVERTEIDIGER.
    • Protest + Widerstand gegen ARD, ZDF, GEZ, KEF, ÖRR, Rundfunkgebühren, Rundfunkbeitrag, Rundfunkstaatsvertrag:
Re: TV-Gebühr steigt ohne Werbung und Sponsoring um 1,25 Euro
« Antwort #5 am: 30. Januar 2014, 01:22 »
1,25€ von 17,98€ bedeuten schon
fast 10% Werbeabhängigkeit!!!!!
Und da reklamieren die für sich "objektive, unabhängige und umfassende Information und Berichterstattung"...

Diese Jammer- (alternativ auch "Droh"-)Meldung ist ein argumentatives *EIGENTOR* seitens ARD-ZDF-GEZ...  ;)

...und zwar eindeutig *gegen* eine (zusätzliche) allgemeine ZWANGsfinanzierung.
Insbesondere gegen eine ZWANGsfinanzierung durch NICHTnutzer - oder gar GERINGverdienende NICHTnutzer!

Entweder - oder.

Ich sage:
Weder - Noch!

Fernsehfrei - und SPASS dabei.
Und dabei wird es auch bleiben!!! ;)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Schnelleinstieg | Ablauf | FAQ-Lite | Gutachten
Der "Rundfunkbeitrag" - Vielfach. Unsozial. Verfassungswidrig.
ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!
Klagegründe/ Argumente/ Vorgehen nach BVerwG März und Juni 2016 [Sammelthread]

Bernd

  • Gast
Re: TV-Gebühr steigt ohne Werbung und Sponsoring um 1,25 Euro
« Antwort #6 am: 30. Januar 2014, 05:20 »
Das kann man so betrachten:

1. Als Warnung an die die immer gegen den neuen Rundfunkbeitrag stress machen

2. Grinsebacke Tom Buhrow erzählt, dass die Mehrheit seiner Zwangsaktionäre bereit wären 1,25 Euro für einen Werbeverzicht zu zahlen.

3. Ätsch Petsch, wir erhöhen auch so.

Und am ende heißt es: "Die Ministerpräsidenten haben das beschlossen".


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 30. Januar 2014, 05:24 von Bernd »

Online Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.955
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de
Re: TV-Gebühr steigt ohne Werbung und Sponsoring um 1,25 Euro
« Antwort #7 am: 31. Januar 2014, 07:22 »
Leserbriefe



Teurer Staatsfunk

Zu "Werbeverzicht bei ARD und ZDF kostet 1,25 Euro im Monat" vom 29. Januar

Gerade erst hat man eine Senkung der Gebühren um 0,73 Euro in Aussicht gestellt, was noch nicht beschlossen ist, da werden wir schon wieder auf eine Erhöhung vorbereitet. Etwa das Doppelte von dem, was man uns versprochen hat, soll es also kosten, wenn wir keine Werbung ertragen müssen, wie schön.

mehr auf:
http://www.welt.de/print/die_welt/debatte/article124402833/Leserbriefe.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: