Autor Thema: Geschmacklosigkeit: ARD-Thema am 20. Jahrestag der Solingen-Anschläge waren Isla  (Gelesen 1734 mal)

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.906
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de
Geschmacklosigkeit: ARD-Thema am 20. Jahrestag der Solingen-Anschläge waren Islamisten

Die ARD-Talksendung von Anne Will hatte am 20. Jahrestag des Brandanschlags von Solingen Islamismus zum Gesprächsthema, was manche als Geschmacklosigkeit ansehen. Die Religionspädagogin Lamya Kaddor meint, dass nicht Islamismus Gegenstand der Sendung von Anne Will hätte sein müssen, sondern das aktuellere Thema Rassismus.

mehr auf:
http://www.shortnews.de/id/1029490/geschmacklosigkeit-ard-thema-am-20-jahrestag-der-solingen-anschlaege-waren-islamisten


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline schildzilla

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.120
  • Es steht an-die neue Zeit-von Grundrechten befreit
So funktioniert Gehirnwäsche:
Beschäftige das Volk immer wieder mit anderen Sorgen, damit es wesentliches nicht mitbekommt oder vergisst.
Schüre den im Volk bereits bestehenden Hass immer weiter und die Politiker haben ihre Ruhe.

Das lenkt z.B. ab von: EU-Politik die nicht funktioniert, dem neuen Rundfunkbetrug, Einführung neuer rechtswidriger Gesetze etc.
Das System funktioniert nur eine begrenzte Zeit, deshalb wird dann zwischendrin die Bundesliga o.ä. gesendet um dann wieder zum alten System zurückzukehren!

*Kopf schüttel*


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Meine Beiträge drücken meine persönliche Meinung aus und stellen keine Rechtsberatung dar.
Den Wahrheitsgehalt meiner Beiträge empfehle ich jedem in Eigenrecherche zu prüfen und sich eine eigene Meinung zu bilden.
Ich übernehme keine Verantwortung für negative Folgen, die für das folgen meiner Meinung entstehen könnten.

Tags: