Autor Thema: Vorgezogene Evaluation der Rundfunkbeiträge  (Gelesen 1373 mal)

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.940
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de
Vorgezogene Evaluation der Rundfunkbeiträge
« am: 28. Mai 2013, 18:54 »
Vorgezogene Evaluation der Rundfunkbeiträge

Gespräche zwischen ZDK und WDR-Rundfunkrat

28.05.13 | Autor: Christoph Baeuchle

ZDK und Landesverbände bemühen sich weiter um eine Neugestaltung der Rundfunkbeiträge. Der Verband sei auf dem richtigen Weg, zog der ZDK ein Resümee nach einem Gespräch mit Ruth Hieronymi, der Vorsitzenden des Rundfunkrates des Westdeutschen Rundfunks (WDR). Aufgrund der zum Teil massiv gestiegenen Beiträge fordert der ZDK eine möglichst rasche Evaluierung des Beitragsaufkommens.

 Nach der Neuregelung fällt im Jahr 2013 trotz der zwischen dem Kfz-Gewerbe und dem SWR vereinbarten Sonderregelungen nun ein Rundfunkbeitrag in Höhe von 15.887 Euro an – was einer Mehrbelastung von rund 11.400 Euro entspricht.“

mehr auf:
http://www.kfz-betrieb.vogel.de/verbaendeundpolitik/politik/articles/406285/


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 28. Mai 2013, 19:04 von Uwe »

Tags: