Autor Thema: Abgeordnetenwatch (alt)  (Gelesen 1709 mal)

Offline Sophia.Orthoi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.180
Abgeordnetenwatch (alt)
« am: 12. April 2013, 15:09 »


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 13. Juli 2015, 18:22 von Bürger »

GEZeterei

  • Gast
Re: Abgeordnetenwatch (alt)
« Antwort #1 am: 12. April 2013, 18:07 »
Super Idee, Sophia, danke!

Ich habe mir gleich mal meine drei für den hiesigen Landkreis abgespeichert und werde mir in Ruhe die Texte überlegen.

In dem Wort Abgeordnetenwatch fehlt ein "s", denn mit solchen Aktionen wird es zum

Abgeordneten-Watsch.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 13. Juli 2015, 18:23 von Bürger »

Offline Zasz

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.494
Re: Abgeordnetenwatch (alt)
« Antwort #2 am: 12. April 2013, 18:38 »
Wir hatten mal einige abgeordnete dort befragt und die antworten waren so unverschämt ähnlich dass wir vor frust aufgehört haben uns diese ansammlung von dämlichkeiten anzutun. Alleine die antworten dass der bundestag oder die landtage etwas ausgehandelt hätten ist gelogen. In wirklichkeit wurde über 90% der abgeordneten direkt vor der abstimmung das ganze erst vorgelegt. Das letzte bundesland, damals lag die entscheidende stimme bei der FDP, hat dann "zähneknirschend" zugestimmt.

Was sagt die FDP heute? Genau das gegenteil. Das hätte man gar nicht einführen dürfen... bla bla blub.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 13. Juli 2015, 18:23 von Bürger »
<tomtom> Für China-Mafia kenn ich grad den Namen nicht!
<paule> Italien: Mafia, China: Triaden, Japan: Yakuza, Mexico: Diablos
<Sekalthan> Deutschland: Politiker

GEZeterei

  • Gast
Re: Abgeordnetenwatch (alt)
« Antwort #3 am: 12. April 2013, 18:47 »
Zasz, bei mir rotieren schon die kleinen grauen Zellen und ich grinse mir gerade eins ;-)

Denn genau das habe ich vor, denen von Anfang an zu schreiben, daß ich keine stereotypen Antworten sondern ihre persönliche Meinung haben möchte.

Die ich natürlich nicht kriege, aber dann kann ich fein nachhaken...

Ärgern wir die doch ein bißchen, kostet kaum Zeit.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 13. Juli 2015, 18:23 von Bürger »

Offline Zasz

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.494
Re: Abgeordnetenwatch (alt)
« Antwort #4 am: 12. April 2013, 20:11 »
Es kostet nerven denn die reden sich immer raus oder die fragen werden nicht mehr veröffentlicht. Ja, da schauen erst moderatoren drüber.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 13. Juli 2015, 18:23 von Bürger »
<tomtom> Für China-Mafia kenn ich grad den Namen nicht!
<paule> Italien: Mafia, China: Triaden, Japan: Yakuza, Mexico: Diablos
<Sekalthan> Deutschland: Politiker

GEZeterei

  • Gast
Re: Abgeordnetenwatch (alt)
« Antwort #5 am: 12. April 2013, 20:23 »
Nö, bei sowas hab ich Nerven wie Drahtseile. Ich kenne doch deren Spielchen, was also soll ich mich darüber aufregen. Viel schöner ist es doch, wenn die sich ein bißchen aufregen. Oder wenn wir sie vielleicht sogar zum Nachdenken anregen können. Was sie öffentlich nie zugeben würden, aber ich nenne sowas "Samenkörnchen legen".


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 13. Juli 2015, 18:24 von Bürger »

Offline Sophia.Orthoi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.180
Re: Abgeordnetenwatch (alt)
« Antwort #6 am: 12. April 2013, 21:37 »
Nö, bei sowas hab ich Nerven wie Drahtseile. Ich kenne doch deren Spielchen, was also soll ich mich darüber aufregen. Viel schöner ist es doch, wenn die sich ein bißchen aufregen. Oder wenn wir sie vielleicht sogar zum Nachdenken anregen können. Was sie öffentlich nie zugeben würden, aber ich nenne sowas "Samenkörnchen legen".

GEZeterei, ich glaube, Du verstehst es. Es ist eben ein Spiel, egal was und wie sie antworten. Wie sie auf Fragen
antworten, passt man die Frage auf die erwartete Antwort. Da liegt die Herausforderung des Spiels. Man soll es
einfach machen, je mehr mitmachen, desto besser.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 13. Juli 2015, 18:24 von Bürger »

GEZeterei

  • Gast
Re: Abgeordnetenwatch (alt)
« Antwort #7 am: 12. April 2013, 21:44 »
Ja, Sophia, genau so sehe ich das auch. Einfach tun, dran bleiben, ohne dabei verbissen zu werden. Immer wieder, immer wieder, und möglichst viele. Das kann für die Dam- und Herrschaften ganz schön zermürbend sein.


Edit "Bürger":
Thread wurde fortgesetzt unter
abgeordnetenwatch
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,5320.0.html
Hiesiger Thread bleibt daher geschlossen.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 13. Juli 2015, 18:24 von Bürger »

Tags: