Autor Thema: Unsichtbare Mutation zum "Troll"? Aufruf zu Selbstdisziplin im Forum  (Gelesen 2182 mal)

themob

  • Gast
Ich gehöre zur älteren Generation, Foren kannte ich schon, als viele hier vielleicht noch nicht mal laufen konnten.

Eines hat sich seitdem nicht geändert:
Ein Forum ist nur so gut wie seine Mitglieder

Ich bin dem Forum beigetreten, weil ich mich mit der Forderung für die Unterschriftenaktion identifizieren kann und um zu erfahren wie es:

- mit der alten GEZ war (hatte mich davor nicht sonderlich interessiert)
- was es mit dem neuen Beitrag für alle Wohnungen auf sich hat
- ich mir die Frage stellte, mit welcher Unverschämtheit Politiker etwas über meinen Kopf entscheiden, das mit dem Auftrag der Politik, dem Volk zu dienen, so rein gar nichts mehr zu tun hat.
- entsprechende Vorgehensweisen für mich zu erkennen, wie ich ab sofort wirksam dagegen vorgehen kann, alleine - im Team von Gleichgesinnten - Hauptsache etwas unternehmen - aber immer sachlich, friedlich und ohne Beleidigungen oder gar reaktionären Ausdrücken.


Was passiert hier mittlerweile ?
- Neue Mitglieder haben Fragen - betreffend Ihrer Ausgangslage zum Thema
- Haben Sie Glück, bekommen Sie einige sachliche Antworten - meistens aber werden diese Threads
innerhalb ganz kurzer Zeit durch Antworten so verändert, dass diese mit dem Ausgangsthread inhaltlich gar nichts mehr zu tun haben.
- Viele Antworten schlagen Richtungen ein, die mit den ÖRR - Rundfunkbeitrag - Ansinnen der Unterschriftenaktion rein gar nichts mehr zu tun haben

Andere Mitglieder eröffnen Threads - dazu gehöre auch ich, die sachlich dazu beitragen wollen, aufzuklären, Infomationen anzubieten.
Als Beispiel möchte ich meinen Thread hier nennen:
Neues aus deutschen Landtagen zum Rundfunkbeitrag
http://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,4886.0.html

Ich habe einige PM's bekommen mit der Mitteilung, dass der Thread abonniert wurde, damit sie über neue Artikel informiert werden, da es sie interessiert, was so in deutschen Landtagen zum Thema passiert. Jeder kann sich den Thread gerne mal anschauen und entscheiden, ob es noch etwas mit dem Ausgangsthread zu tun hat. Das finde ich sehr schade...

Wir lesen ab und an mal von Trollen, was sind denn Trolle ?

Zitat aus Wikipedia:
http://de.wikipedia.org/wiki/Troll_%28Netzkultur%29
Zitat
Als Troll bezeichnet man im Netzjargon eine Person, die Kommunikation im Internet fortsetzt und auf destruktive Weise dadurch behindert, dass sie Beiträge verfasst, die sich auf die Provokation anderer Gesprächsteilnehmer beschränken und keinen sachbezogenen und konstruktiven Beitrag zur Diskussion darstellen. Ein gelegentlich gebrauchtes Synonym ist Twit (engl: Dummkopf).

Mit Ausnahme des Passus Provokation (nur hin und wieder) passt die Erklärung auch aktuell auf das Forum hier.
Wollen wir das wirklich?
Sind wir alle Trolle, nur weil wir uns zu wenig Gedanken machen?

Nein, ich will kein Troll sein. Auch mir mangelt es manchmal an Selbstdisziplin - und ich muss mich immer wieder neu ermahnen, nicht auf trollige Antworten aufzuspringen und mitzumachen.

Viele trollige Antworten hätte man mit PM an den betreffenden schreiben können, dadurch entzieht man ihm den Sauerstoff, der Thread könnte mit dem Anliegen des Threaderstellers weiter gehen.

Daher ein Appell an mich und alle hier:
Etwas mehr Selbstdisziplin, mehr Respekt gegenüber dem Threadersteller und dem Anliegen.
Einfach mal vor dem Antworten nachdenken ob es wirklich sinnvoll ist, meinem "Bauchgefühl" nachzugehen und zu Antworten.
Ich muss nicht wirklich zu allem meinen Senf dazugeben - schon gar nicht, wenn er "Off-Topic" ist.


Wir sind gemeinsam dafür verantwortlich, wie die Qualität des Forums aussieht.

Ein kleiner Nebeneffekt hätte es auch noch:
Wir könnten die "echten Trolle" besser erkennen :-)

Dass es bei über 4.000 Mitgliedern und über 34.000 Beiträgen schwer ist, liegt in der Sache der Natur. Aber es hilft schon, wenn sich diejenigen, die sich mit der "Forderung" der Unterschriftenaktion identifizieren, mehr disziplinieren.

Lösen wir uns von der Rolle des Co-Trolls.
Gehen wieder den Weg den wir hier versuchen zu erreichen:
http://online-boykott.de/de/unterschriftenaktion

Natürlich gehört auch dazu, die tägliche Konfrontation mit dem Beitragsservice / LRA's gemeinsam zu bestehen. Dieser Punkt wird seit letzter Woche (Beginn mit der Übermittlung der Datenpakete an die LRA's) in nächster Zeit sehr stark zunehmen. Viele werden unsere Hilfe und Unterstützung brauchen.

Wir brauchen nicht die politische Logik oder die der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten - wir brauchen unsere eigene Logik. Gemeinsam sind wir stark und gemeinsam können wir langfristig die gewünschte Veränderung herbeiführen.
Da haben Trolle keinen Platz - auch keine mutierten.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 27. Januar 2018, 20:01 von Bürger »

Offline Hailender

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.148
  • Gegen die Wohnungssteuer
    • OB


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 27. Januar 2018, 19:58 von Bürger »
Es ist besser, für den gehasst zu werden, der man ist, als für die Person geliebt zu werden, die man nicht ist.
(Kurt Cobain)

Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will.
(Jean-Jacques Rousseau)

Zivi­ler Unge­hor­sam wird zur hei­li­gen Pflicht, wenn der Staat den Boden des Rechts ver­las­sen hat.
(Mahatma Gandhi)

Die größte Angst des Systems sind "wissende Menschen" ohne Angst.

Offline Bürger

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.509
  • ZahlungsVERWEIGERER. GrundrechtsVERTEIDIGER.
    • Protest + Widerstand gegen ARD, ZDF, GEZ, KEF, ÖRR, Rundfunkgebühren, Rundfunkbeitrag, Rundfunkstaatsvertrag:
...zur regelmäßigen Auffrischung ;)

Siehe bitte obigen Einstiegsbeitrag - wenn auch schon etwas älter, so dennoch immer aktuell und gültig:

Unsichtbare Mutation zum "Troll"? Aufruf zu Selbstdisziplin im Forum
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,5021.msg35756.html#msg35756

Danke für das Verständnis und die Berücksichtigung!
  :police:


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Schnelleinstieg | Ablauf | FAQ-Lite | Gutachten
Der "Rundfunkbeitrag" - Vielfach. Unsozial. Verfassungswidrig.
ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!
Klagegründe/ Argumente/ Vorgehen nach BVerwG März und Juni 2016 [Sammelthread]

Tags: