Autor Thema: Bremen: Sieling für leichte Erhöhung des Rundfunkbeitrags  (Gelesen 1097 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.507
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!

Bildquelle: https://gez-boykott.de/ablage/presselogo/weser_kurier.jpg

Weser Kurier, 15.01.2019

Diskussionsveranstaltung des ZDF
Sieling für leichte Erhöhung des Rundfunkbeitrags

Bei einer Diskussionsveranstaltung des ZDF in Bremen hat sich Bürgermeister Carsten Sieling (SPD) am Montagabend für eine Anpassung des Beitrags für die öffentlich-rechtlichen Medien ausgesprochen.

Von Carolin Henkenberens

Zitat
Bremens Bürgermeister Carsten Sieling (SPD) hat sich für eine leichte Erhöhung des Rundfunkbeitrags ausgesprochen. "Wir brauchen dort eine leichte Erhöhung, ist meine Auffassung, weil das die beste Flatrate Deutschlands ist", sagte er am Montagabend bei einer Veranstaltung des ZDF in der Oberschule "Roland zu Bremen" in Huchting. Es gebe keine andere Flatrate für unter 20 Euro, bei der man so viel bekomme.? […]

Nach Auskunft von ARD und ZDF sei eine Erhöhung unumgänglich, wenn das aktuelle Programm aufrecht erhalten werden soll.
[…]

Weiterlesen auf:
https://www.weser-kurier.de/bremen/bremen-stadt_artikel,-sieling-fuer-leichte-erhoehung-des-rundfunkbeitrags-_arid,1798692.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Spark

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 425
  • Keine Akzeptanz durch Zwang!
Re: Bremen: Sieling für leichte Erhöhung des Rundfunkbeitrags
« Antwort #1 am: 15. Januar 2019, 10:39 »
Zitat Eingangsartikel:
Zitat
Es gebe keine andere Flatrate für unter 20 Euro, bei der man so viel bekomme.
Kann man mit dieser Flatrate auch telefonieren? Ermöglicht mir diese auch einen Zugang zum Internet?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

"Wenn so eine Welle des Aufruhrs durch das Land geht, wenn "es in der Luft liegt", wenn viele mitmachen, dann kann in einer letzten, gewaltigen Anstrengung dieses System abgeschüttelt werden."
(II. Flugblatt der Weißen Rose)

"Fear. It's the oldest tool of power. If you're distracted by fear of those around you, it keeps you from seeing the actions of those above."
(Mulder)

Offline PersonX

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.195
Re: Bremen: Sieling für leichte Erhöhung des Rundfunkbeitrags
« Antwort #2 am: 15. Januar 2019, 11:12 »
Hilfreich ist es vielleicht nochmal über Vor- und Nachteile nachzudenken.

https://www.mittelstandswiki.de/wissen/Flatrate
Zitat
... Allerdings: Nicht in allen Fällen sind Flatrates und Paketpreise für den Verbraucher tatsächlich günstiger als Einzelpreise, da die Nutzung oft doch nicht so hoch ist wie gedacht bzw. über die Zeit stark schwankt (z.B. während der Urlaubszeit) und außerdem meist nicht alle Elemente des Paketbündels wirklich gebraucht werden. Bei der Kalkulation sollten darüber hinaus auch die sonstigen Preiselemente (Einmalpreise, nicht im Paket enthaltene Elemente etc.) und die Vertragslaufzeit berücksichtigt werden. Durch Flatrates werden Preisvergleiche also keinesfalls überflüssig. ...


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 15. Januar 2019, 13:38 von Bürger »
Beim Benutzen von Geräten mit zu kleinem Bild werden öfters Zeichen nicht richtig eingegeben auch nicht immer sauber kontrolliert, wer also solche Zeichenfehler findet z.B. "ein" statt "eine", darf diese behalten, wenn der Inhalt des Textes nicht völlig entstellt wird.

Offline Shuzi

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 384
Re: Bremen: Sieling für leichte Erhöhung des Rundfunkbeitrags
« Antwort #3 am: 15. Januar 2019, 11:34 »
Zitat
Es gebe keine andere Flatrate für unter 20 Euro, bei der man so viel bekomme.

Eine Zwangsflatrate auf das Wohnen für Rundfunknichtnutzer ist vergleichbar mit einer Zwangsflatrate auf Mietwagen (wie z.B. https://www.sixt.de/auto-flatrate/) für Leute ohne Führerschein. Das ist Unfug.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Vielleicht wären wir zusammen in der Lage,
uns von diesen alten Zwängen zu befreien.
Oder ist die Welt für jetzt und alle Tage,
viel zu wahr, viel zu wahr um schön zu sein?

Offline Markus KA

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.046
  • Das Ende des Rundfunkzwangsbeitrags naht!
Re: Bremen: Sieling für leichte Erhöhung des Rundfunkbeitrags
« Antwort #4 am: 15. Januar 2019, 12:02 »
Zitat
"Im Kreis der Ministerpräsidenten sind wir sehr regelmäßig mit der Frage befasst, wie das weitergeht und ich bekenne, dass ich zu der Gott sei dank noch bestehenden Mehrheit im Kreis der 16 Länder gehöre, die Fan sind des Öffentlich-Rechtlichen", sagte Sieling.

Ich bin mir nicht sicher, ob man Gott dafür danken kann, zu einer "noch" Mehrheit zu gehören, wer weiß wielange noch.

Ein Fan investiert sein eigenes Geld in sein Fanobjekt, hier aber soll beschlossen werden, wieviel Geld von Zwangsbeitragszahlern verschwendet werden soll.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 15. Januar 2019, 13:39 von Bürger »
KEIN ZWANGSBEITRAG - 20 MIO. MAHNMASSNAHMEN, 3 MIO. MAHNUNGEN, 1.3 MIO. VOLLSTRECKUNGSERSUCHEN - KEINE ZAHLUNG - ICH MACH MIT! - MIT 18 HAT MAN NOCH TRÄUME, MIT 18 BIST DU JETZT SCHULDNER BEIM BELANGLOSEN RADIOSENDER UND DAS LEBENSLÄNGLICH! 

Offline tokiomotel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 789
  • Cry for Justice
Re: Bremen: Sieling für leichte Erhöhung des Rundfunkbeitrags
« Antwort #5 am: 15. Januar 2019, 12:22 »
Wenn man dem Sieling sein Radio Bremen auflöst, könnte der Beitrag sogar sinken.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Schrei nach Gerechtigkeit

Offline unGEZahlt

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.275
  • Bin Wohnungsmieter bekam 2013 dafür Lebenslänglich
Re: Bremen: Sieling für leichte Erhöhung des Rundfunkbeitrags
« Antwort #6 am: 15. Januar 2019, 12:25 »
Carsten Sieling (SPD) hält ja auch Drogenkonsum für eine gute Idee!

( aus Quelle: 8/15 Bundesdrogenbeauftragte gegen Bremer Cannabis-Pläne https://www.wp.de/politik/bundesdrogenbeauftragte-gegen-bremer-cannabis-plaene-id10942560.html )
Zitat
Bremens Regierungschef Carsten Sieling (SPD) hatte sich vor kurzem als erster Ministerpräsident für eine Legalisierung von Cannabis ausgesprochen.

Weshalb ist ihm eigentlich eine Cannabislegalisierung so wichtig?
Hat er Erfahrung damit ( ? )

Dabei ist von Cannabis oft Nichts Gutes zu lesen!

( aus Quelle: 1/19, Cannabis, Die Hirnanatomie ... wird geschädigt )
https://www.unzensuriert.at/content/0028706-Cannabis-Die-Hirnanatomie-von-Jugendlichen-wird-geschaedigt )

Zitat
Laut Expertenmeinung können bereits ein bis zwei gerauchte Joints die Hirnzellen nachhaltig beeinträchtigen und so zu bleibenden Schädigungen führen, wie in der Fachpublikation „Journal of Neuroscience“ dargestellt wurde.

Da plädiere ich dafür, den *** Carsten Sieling (SPD) auf keinen Fall ernst zu nehmen!

Markus

***Edit "Markus KA":
Beitrag musste leider angepasst werden.
Begriffe die von Lesern falsch oder als Beleidigung interpretiert werden könnten, sollten vermieden werden.
Bitte das Thema „Drogen“
in diesem Thema nicht weiter vertiefen, das da lautet:
„Bremen: Sieling für leichte Erhöhung des Rundfunkbeitrags“.

Danke für das Verständnis und die zukünftige konsequente Berücksichtigung.





Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 15. Januar 2019, 13:08 von Markus KA »
Lebenslänglich für NICHTS? -> Nein Danke, ö.-r. R.!
Ist der Rundfunkbeitrag nun die Strafe für das Bedürfnis, ein Dach über den Kopf haben zu wollen?
Zwangsbeitragszahlung = Korruptionsunterstützung. Das zahle ich NICHT, schon allein aus Gewissensgründen.

Ulrich Wilhelm (sinngemäß auf der BVerfG-Toilette) : "Wenn sie ARDZDFundDR nicht bezahlen können, sollen sie doch ihre Handys verkaufen!“

( Quelle: https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,28135.msg177046.html#msg177046 )

Offline drone

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 506
Re: Bremen: Sieling für leichte Erhöhung des Rundfunkbeitrags
« Antwort #7 am: 15. Januar 2019, 12:30 »
Ein Schlingel, und dann hat er auch noch Recht. Der Bürgermeister Bremens (SPD) beschreibt mit...
Zitat von: Carsten Sieling
[...] weil das die beste Flatrate Deutschlands ist. [...]
Es gebe keine andere Flatrate für unter 20 Euro, bei der man so viel bekomme.[...]
(Hervorhebungen nicht im Original)
... im Grunde nur die Einzigartigkeit eines "Wohnungstarifes" [1][2] durch den Rundfunkzwangsbeitrag in Deutschland. Und damit dann ja wohl auch der "beste" und "einzigste" "Wohnungstarif", um freies "Wohnen" (Art. 2 (1) GG) mit kleptokratischen Mitteln zu be-/verhindern. Einzig das "so viel" vermag ich noch so gar nicht einzuordnen...

(Ob Herr Sieling der englischen Sprache wirklich mächtig ist, vermag ich nicht zu beurteilen...)

[1] flat (british english) ~ Wohnung
https://dict.leo.org/englisch-deutsch/flat

[2] rate [FINAN.] ~ Tarif
https://dict.leo.org/englisch-deutsch/rate


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 15. Januar 2019, 12:48 von drone »

Offline drboe

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.922
  • Ersatzmaßstab Wohnung: das BVerfG erklärt die Welt
Re: Bremen: Sieling für leichte Erhöhung des Rundfunkbeitrags
« Antwort #8 am: 15. Januar 2019, 12:36 »
Da wage ich doch einmal eine Prognose dessen, was eine solche "leichte Erhöhung" sein kann: 17,98 € pro Monat.  8)

M. Boettcher



Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Während unseres endlosen Krieges gegen Syrien habe ich keinen einzigen glaubwürdigen Beweis dafür gesehen, dass die "Gasangriffe" von der syrischen Armee ausgingen. Und ich habe es satt, dass wir Syrien jedes Mal bombardieren, wenn Al-Qaidas "Weisshelme" ein weiteres Ereignis unter falscher Flagge veranstalten. Ein mutiger Journalist sollte sich fragen, warum alle Gasopfer Zivilisten sind und niemals die Terroristen selbst. (Richard H. Black, US-Senator, Republikaner, auf Facebook)

Offline volkuhl

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.119
Re: Bremen: Sieling für leichte Erhöhung des Rundfunkbeitrags
« Antwort #9 am: 15. Januar 2019, 13:14 »
Ich kann die Aufregung nicht verstehen...

Erst wenn's im Portemonaie so richtig weh tut, wird der vernebelte Michel vielleicht aufwachen.
Also: Hoch den "Beitrag", möglichst weit und möglichst schnell - kann dem Widerstand nur helfen!  >:D



Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 15. Januar 2019, 13:40 von Bürger »
Bremische Verfassung:
Artikel 19 [Widerstandrecht und -pflicht]
Wenn die in der Verfassung festgelegten Menschenrechte durch die öffentliche Gewalt verfassungswidrig angetastet werden, ist Widerstand jedermanns Recht und Pflicht.


Rundfunkbeitragsgegner = Grundrechtsverteidiger!

Einfach.
Für alle.
Einfach nicht zahlen.

Offline tokiomotel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 789
  • Cry for Justice
Re: Bremen: Sieling für leichte Erhöhung des Rundfunkbeitrags
« Antwort #10 am: 15. Januar 2019, 17:09 »
Ja und was dann? Krachts dann vielleicht mächtig gewaltig? Wohl kaum!
Dann wird das kranke Kind namens Beitrag halt doch noch klammheimlich zur Steuer umgewidmet.
Jeder wäre endlich "gleichberechtigt" daran beteiligt und merkt davon eh nichts mehr im Portemonaie.
Genauso wenig direkt nachvollziehbar wie zig andere clevere Steuern im Hintergrund schamlos werkeln.


Edit "Bürger" @alle:
Hier bitte keine weitere Vertiefung alternativer Finanzierungsmodelle. Dazu gibt es das Board
Alternativen zum ÖR-Rundfunk und dessen Finanzierung
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/board,2.0.html
Hier bitte eng und zielgerichtet zum eigentlichen Kern-Thema dieses Threads, welches da lautet
Bremen: Sieling für leichte Erhöhung des Rundfunkbeitrags
und den im Einstiegsbeitrag verlinkten Artikel zum Gegenstand hat.
Danke für das Verständnis und die Berücksichtigung.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 16. Januar 2019, 00:50 von Bürger »
Schrei nach Gerechtigkeit

Offline ope23

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 477
Re: Bremen: Sieling für leichte Erhöhung des Rundfunkbeitrags
« Antwort #11 am: 15. Januar 2019, 18:03 »
Will Sieling aufhören? Im Mai sind Bürgerschaftswahlen in Bremen.  :o

Jedenfalls keine gute Wahlwerbung mindestens für seine Partei und auch für seine mögliche Wiederwahl als Senatspräsident (=Bürgermeister - so in Bremen und soweit ich es verstanden habe).


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline ohmanoman

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 833
Re: Bremen: Sieling für leichte Erhöhung des Rundfunkbeitrags
« Antwort #12 am: 16. Januar 2019, 08:29 »
Will Sieling aufhören?

ope23, das kann gut sein!
Als Bürgermeister kann er abgewählt werden. Da ist ein Job z.B. bei Radio Bremen schon sicherer!  ;)

Na und Herr Metzger möchte ja sein Platz frei machen! Mal sehen, wo Herr Metzger wieder zu finden ist?  8)

Ohmanoman, diese Gaukler!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 16. Januar 2019, 16:37 von Bürger »
ARD: „Bei uns sitzen Sie in der Ersten Reihe“ //// Bei uns reihern Sie in die Ersten Sitze!     ZDF: „Mit dem Zweiten sehen Sie Besser“ //// Ein blinder Mensch nicht! Ich sag halt nix und das werde ich wohl noch sagen dürfen! GEZ = Ganoven-Erpresser- Zyniker // ARD = Anstalt-rechtsloser-Diktatur // ZDF = Zentrum der Finsternis

Tags: