Autor Thema: ARD-Unterhaltungsgipfel in Hamburg  (Gelesen 292 mal)

Offline linkER

  • Pressemitteilungen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 921
ARD-Unterhaltungsgipfel in Hamburg
« am: 21. September 2018, 18:12 »
satnews.de        21.09.2018

„Gute Unterhaltung braucht Selbstbewusstsein"
ARD-Unterhaltungsgipfel in Hamburg

Am Donnerstag haben sich in Hamburg Protagonistinnen und Protagonisten, Programmverantwortliche der ARD, Gremienvertreter, Produzenten und Journalisten zum Dialog über die Unterhaltung im Ersten getroffen.
Zitat
Volker Herres, Programmdirektor Erstes Deutsches Fernsehen, in seiner Keynote: „Gute Unterhaltung braucht Selbstbewusstsein, sie muss glitzern und funkeln. Unterhaltung gehört gleichberechtigt zu unserem Programmauftrag und schafft erst jene Strahlkraft und Zuschauerbindung, die ein Vollprogramm auszeichnet. Und es braucht Protagonistinnen und Protagonisten, die eine Beziehung zum Publikum herstellen können. Das Gute: Wir im Ersten haben die Besten."
Zitat
NDR-Intendant Lutz Marmor betonte in seiner Ansprache, dass Unterhaltung ein menschliches Bedürfnis sei, „ein Grundbedürfnis, das wir gerne mit Eigenproduktionen, die auf unser Publikum zugeschnitten sind, befriedigen." NDR-Fernsehdirektor und ARD-Vorabendkoordinator Frank Beckmann hob hervor, dass sich der Erfolg des Genres auch auf die Zeit vor der „Tagesschau" erstrecke: „Wir haben im Vorabendprogramm die richtigen Köpfe. Wir wollen innovativ sein, mutig und kreativ." Die ARD-Quiz-App werde inzwischen von einer Million Menschen genutzt, so Beckmann. ARD-Unterhaltungskoordinator Thomas Schreiber kennt das Erfolgsrezept für unterhaltsames Programm: „Wir sind Handwerker und wenn wir unseren Job ordentlich machen, dann erreichen wir die Menschen."
Weiterlesen auf :
http://www.satnews.de/mlesen.php?id=877701dc1bdbc0c422d98ed532dab1e8




Bildquelle: https://gez-boykott.de/ablage/presselogo/dwdl.png

DWDL.de        21.09.2018
von Torsten Zarges

ARD lädt zu Medienlese und Unterhaltungsgipfel
Der Tanz der Intendanten und der Traum von den Welpen

Einen Tag lang hat die ARD in Hamburg Gas gegeben: erst bei einem Gipfel, der demonstrieren sollte, wie wichtig die öffentlich-rechtliche Unterhaltung ist – dann bei der traditionellen Medienlese, bei der die Vermarktungserfolge am Vorabend gefeiert wurden.
Weiterlesen auf :
https://www.dwdl.de/magazin/68865/der_tanz_der_intendanten_und_der_traum_von_den_welpen/#


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 21. September 2018, 18:33 von Bürger »

Offline marga

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 814
  • „Ich mache mir die Welt so, wie sie mir gefällt“
Re: ARD-Unterhaltungsgipfel in Hamburg
« Antwort #1 am: 22. September 2018, 10:21 »
Der Tanz der Intendanten und der Traum von den Welpen
Einen Tag lang hat die ARD in Hamburg Gas gegeben: erst bei einem Gipfel, der demonstrieren sollte, wie wichtig die öffentlich-rechtliche Unterhaltung ist – dann bei der traditionellen Medienlese, bei der die Vermarktungserfolge am Vorabend gefeiert wurden.
Quelle: im Einstiegsbeitrag verlinkter Artikel

Zur Ergänzung der Kommentar vom Autor Torsten Zarges am Ende des Artikels - sehr lesenswert:

Zitat
(...)
NDR-Intendant Lutz Marmor hob zudem die "verbindende Funktion als gesellschaftlichen Nutzen" hervor, womit die Unterhaltung aus seiner Sicht zum öffentlich-rechtlichen Grundauftrag gehöre. "Eine Abschaffung würde uns erheblich schwächen."

Wer spät am Abend nach der Medienlese Zeuge wurde, wie ein halbes Dutzend ARD-Intendanten beim Gin Tonic ausgelassen zur Partymusik von Giovanni Zarrellas Vintage-Vegas-Trio tanzte und ausdauernd in die Luft sprang, dürfte das wahre Herz für Unterhaltung an der Spitze des Anstaltsverbunds erlebt haben.
Hervorhebung nicht im Original


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 22. September 2018, 20:04 von Bürger »
Jetzt das Kinderlied: Drah`di net um, oh, oh, oh schau, schau, der örR geht um, oh, oh, oh er wird di anschau`n und du weißt warum, die Lebenslust bringt di um, alles klar Herr Justiziar?

Offline linkER

  • Pressemitteilungen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 921
Re: ARD-Unterhaltungsgipfel in Hamburg
« Antwort #2 am: 23. September 2018, 07:20 »
Zitat
Geschäftsführerin Elke Schneiderbanger hatte zum Dinner ins neue Hamburger Luxushotel The Fontenay von Logistikunternehmer Klaus-Michael Kühne geladen und strahlte vor lauter Vorabend-Quotenerfolg.

https://www.dwdl.de/magazin/68865/der_tanz_der_intendanten_und_der_traum_von_den_welpen/

Siehe auch :
"Kostenbewusste" Hauptversammlung - RBB lädt die ARD ins „Waldorf Astoria“
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=28691.0
Zitat
Für den Rundfunk Berlin-Brandenburg ist es eine Art Sparmodell: die ARD-Hauptversammlung im Fünf-Sterne-Hotel


Gewährleistung von Vielfalt - Wilhelm / Herres - planet-interview.de
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=28723.0


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: ard