Autor Thema: Sky-Chef C. Schmidt: „Wir drücken der ARD für ,Babylon Berlin' die Daumen“  (Gelesen 166 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.362
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!

Bildquelle: https://gez-boykott.de/ablage/presselogo/tagesspiegel_potsdamer.png

Tagesspiegel / Potsdamer Neueste Nachrichten, 19.06.2018

Sky-Chef Carsten Schmidt
„Wir drücken der ARD für ,Babylon Berlin' die Daumen“

von Markus Ehrenberg, Joachim Huber, Kurt Sagatz

Zitat
Herr Schmidt, lachen Sie sich jeden Morgen ins Fäustchen, wenn Sie an „Babylon Berlin“ denken? Bei Ihnen läuft die Serie seit vergangenem Oktober, in die ARD kommt sie erst im Herbst.

Ich bin mir sicher, alle Partner freuen sich über den bisherigen Erfolg von „Babylon Berlin“. Für Sky war die Serie großartig: in punkto Zuschauerzahl und, dass ganz Deutschland im vergangenen Herbst über unsere erste Eigenproduktion gesprochen hat.  […] Auch in Zukunft werden wir auf gute Partnerschaften setzen.

Die ARD ist nicht glücklich mit der Diskussion, dass die Serie dort erst nach einem Jahr läuft. Bei künftigen Staffeln müsse die Frist kürzer ausfallen, wird dort gedrängt.

Zunächst einmal schauen viele darauf, wie „Babylon Berlin“ im Oktober in der ARD laufen wird. Wir drücken die Daumen, auch in eigenem Interesse, denn die dritte Staffel wird gerade entwickelt. Wir sind in guten Gesprächen, aber über Details kann ich noch nichts sagen. Für unser Haus ist es wichtig, dass einberechnet wird, wie Sky sich bei diesem Projekt wirtschaftlich und auch als kommunikativer Wellenbrecher eingebracht hat und damit der Serie zum Erfolg mitverholfen hat. Von daher war unser Beitrag sehr hoch.
[…]

Weiterlesen auf:
http://www.pnn.de/medien/1294670/

siehe u.a. auch:
Ulrich Wilhelm - Die familiäre Nähe des ARD-Vorsitzenden zu "Babylon Berlin"
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,26079.msg164494.html#msg164494

TV-Serien: Deutscher Ge­bühren­zahler finanziert kräftig mit
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,27105.msg170442.html#msg170442

RTL-Chef „Die Frage nach der Legitimation von ARD und ZDF wird immer lauter“
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,27774.msg174672.html#msg174672


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline noGez99

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.151
Um es hier nochmal explizit zu sagen aus


TV-Serien: Deutscher Ge­bühren­zahler finanziert kräftig mit
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,27105.msg170442.html#msg170442

Zitat
Bei der über 40 Millionen Euro teuren Produktion "Babylon Berlin" etwa haben ARD und diverse öffentliche Fördertöpfe weit über die Hälfte der Kosten abgedeckt.

Es wird mehr als die Hälfte öffentlich finanziert, Sky profitiert davon, der Steuerzahler darf es erst nach einem Jahr im ÖRR sehen.

Und ich will sowieso nicht dafür bezahlen, weder bei Sky noch beim ÖRR


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

(nur meine Meinung, keine Rechtsberatung)       und         http://rundfunkbeitragsklage.de/info/ jetzt !!!           das Wiki jetzt !!

Offline Markus KA

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.427
  • Das Ende des Rundfunkzwangsbeitrags naht!
Zitat
Auch in Zukunft werden wir auf gute Partnerschaften setzen.

Es gilt im Auge zu behalten, welche "gute Partnerschaften" auf Kosten der Zwangsbeitragszahler der öffentlich-rechtliche Zwangsrundfunk hinter dem Deckmantel "der funktionsgerechten Finanzausstattung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks" noch eingehen wird.

Hierbei zu nennen sind mögliche „gute Partnerschaften“ mit:

1. Bezahlsender
2. Privatsender
3. Presse
4. Kabelnetzanbieter

An einem Nutzen zur funktionsgerechten Finanzausstattung darf gezweifelt werden, wenn mit Zwangsbeiträgen nun auch die "Partner" und nicht nur der öffentlich-rechtlichen Rundfunk finanziert werden. :police:


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

DER ZWANGSBEITRAG STEHT UND FÄLLT MIT DER ZAHL DER ZWANGSBEITRAGSZAHLER! MIT 18 HAT MAN NOCH TRÄUME, MIT 18 BIST DU JETZT SCHULDNER BEIM RADIOSENDER UND DAS LEBENSLÄNGLICH! 

Offline Adonis

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 423
Sky-Chef Carsten Schmidt
Von daher war unser Beitrag sehr hoch.
[…]

Ich wette, der zwangsbeigetriebene "Beitrag" von Nichtnutzern war wesentlich höher....

Grüße
Adonis


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: