Verlinkte Ereignisse

  • Infostand Freiburg, Sa. 16.06.18, 10:30 bis 14:30: 16. Juni 2018

Autor Thema: Infostand Freiburg, Sa. 16.06.18, 10:30 bis 14:30  (Gelesen 512 mal)

Offline Frühlingserwachen

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 643
Infostand Freiburg, Sa. 16.06.18, 10:30 bis 14:30
« am: 04. Juni 2018, 21:25 »
Infostand Freiburg

Samstag 16.6.2018, 10:30 bis 14:30

An unserm Lieblingsstandort in der
Kaiser-Joseph-Straße, Ecke Schiffstraße
https://www.openstreetmap.org/way/442783318

geändert (siehe Folgekommentar)
Kaiser-Joseph-Str. , an Ecke Engelstr.
https://www.openstreetmap.org/way/4881842

Allerdings nur eine Schicht

Wetter ist ideal vorausgesagt. Um die 20 Grad

Es dürfen sich noch 2-3 Mitstreiter melden


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 07. Juni 2018, 16:54 von Bürger »

Offline Frühlingserwachen

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 643
Re: Infostand Freiburg, Sa. 16.06.18, 10:30 bis 14:30
« Antwort #1 am: 07. Juni 2018, 16:30 »
Infostandplatz wurde geändert schräg gegenüber von Kaiser-Joseph-Str., an Ecke Engelstr. und wurde offiziell genehmigt.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 17. Juni 2018, 14:37 von DumbTV »

Offline Frühlingserwachen

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 643
Re: Infostand Freiburg, Sa. 16.06.18, 10:30 bis 14:30
« Antwort #2 am: 17. Juni 2018, 11:38 »
Einige Bilder und Impressionen vom GEZ-Boykott Infostand Freiburg am 16.6.2018

Ausführlicher Bericht und Videos folgen.........

Kurz nach dem wir den Infostand aufgebaut hatten, erschien ein Hochzeitspaar auf der Kajo zum flanieren.
Auf Bild 2 überschreitet die Braut gerade ein Freiburger Bächle. Und als sie dann unseren Infostand entdeckt, stürmt sie freudestrahlend und jubilierend davon. Auf Bild 1, Der Bräutigam guckt erstaunt hinterher was in sie gefahren ist. Keine Angst sie kam wieder zu ihm zurück. So sind sie eben, die Bräute. :)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline karlsruhe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.573
  • Überzeugter Nichtnutzer: ich werde niemals zahlen
Re: Infostand Freiburg, Sa. 16.06.18, 10:30 bis 14:30
« Antwort #3 am: 17. Juni 2018, 22:08 »
Vielen Dank für Euer Engagement und die tollen Bilder.  :)

(Die Bilder kann man allerdings nur sehen, wenn man als Mitglied eingeloggt ist)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Statement nach der Verhandlung, 16.05.18 BVerfG:
Wegen der zunehmenden schwindenden Akzeptanz, wurde  über mehrere Jahre nun das bestehende Modell ausgedacht, und dabei wortlos hingenommen, dass es dabei zu immensen Kollateralschäden kam/kommt!!!!!!!!

Ich will einfach als ehrlicher Nichtnutzer erkannt, akzeptiert, toleriert und in Ruhe gelassen werden, ohne irgendeine Art von "Schutzgeld" zahlen zu müssen, um nicht in den Knast zu wandern, danke!!!

Offline Frühlingserwachen

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 643
Re: Infostand Freiburg, Sa. 16.06.18, 10:30 bis 14:30
« Antwort #4 am: 18. Juni 2018, 00:45 »
GEZ-Boykott Infostand Freiburg am 16.6.2018  Kajo Ecke Engelstr.A                                                                 

Mit den garantiert wahrhaftigen und unverfälschten Stimmen von Freiburg.

Bei herrlichem idealen Wetter begannen wir mit dem Infostand pünktlich 10:30. Waren wir zu Beginn 2 Mitstreiter, so halfen zeitweise 5 tatkräftig mit. Denn dies war auch dringend nötig. Setzte doch zeitweise ein warer Run auf unsern Infostand ein. Wir bekamen dann auch noch Besuch und Unterstützung von einer Mitstreiterin aus Köln. Sie ist in diversen Videos auf YouTube im Rahmen des GEZ-Boykotts zu sehen.

Immer wieder die Frage wo kann ich unterschreiben. Da mussten wir den Passanten gleich etwas klarstellen. Jeder muss seinen eigenen Beitrag in Form des Zwangsbeitrags-Boykottes einsetzen. Mit einer Unterschrift die Verantwortung am Infostand abgeben, und zu denken, die machen das jetzt schon, ist es nicht getan. Über Unterschriftenlisten kann man geteilter Meinung sein. Wer denkt, das diese nötig wären, dann bitte Infostand machen, und unterschreiben lassen.
So war die Schrift „Was kann ich tun“ ein wertvoller Helfer, die wir ca. 60 mal verteilten. Sowie den Faltflyer ca. 120 mal.

Das persönliche Gespräch, die Vorgehensweise, gleichzeitige Motivation der Passanten, die Angst vor den Drohschreiben des Beitragsservice, und vor den Gebärden der GV zu entkräften, ist durch nichts zu ersetzten. Die meisten Passanten hatten von der Verhandlung des BVerfG gehört, und dies war auch ein guter Anknüpfungspunkt den Leuten Mut zu machen, und noch durchzuhalten.

Der berühmte eine Querulant der unseren Widerstand in Frage stellte, und für die Beibehaltung des öffentl. rechtlichen Fernsehens plädierte (wobei wir das ja nicht in Frage stellen, sondern den Zwangsbeitrag für jedermann) tauchte dann auch noch kurz vor Ende auf. Ich hatte mich schon gewundert, es ist so schön friedlich, und kein Troll unterwegs. Er war durch keines unserer Argumente zu überzeugen. Als dann allerdings Passanten die auch gerade am Infostand anwesend waren, sich dann einmischten, unsere Argumentation aus ihrer Sicht bestätigten, wurde es ihm dann doch scheinbar zu anstrengend, und er gab plötzlich auf, und ward nicht mehr gesehen.

Ein insgesamt sehr ereignisreicher aber auch anstrengender Tag, für den man aber in Form von Zustimmung und Bestätigung der Menschen belohnt wird.

Es wurden bis jetzt, in den letzten 3 Jahren über 50 Videos gedreht. Durch diese Videos zieht sich wie ein roter Faden die unter Zwang und Drohungen, und ohne Rücksicht auf persönliche Umstände geforderte Beitragserhebung.

Zitat
Mein Vorschlag wäre. Alle Videos komplett zu einem Film zusammenzuschneiden. Auf mehrere CDs zu brennen. Und an bestimmte Persönlichkeiten von Politik und Richterschaft zu schicken. Der eine oder andere hat ja nächstens Geburtstag und freut sich vielleicht über Nachrichten quer durch die Bevölkerung, die nicht verfälscht, zensiert, verdreht, oder auf einseitiger Propaganda beruhen.

11 Passanten Videos, Infostand Freiburg
weiterschauen unter:

https://drive.google.com/open?id=1SGk7Y1_EBlTErEf9KDZwUq44aNU9mOCS


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 18. Juni 2018, 11:42 von DumbTV »

Offline Bürger

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7.151
  • ZahlungsVERWEIGERER. GrundrechtsVERTEIDIGER.
    • Protest + Widerstand gegen ARD, ZDF, GEZ, KEF, ÖRR, Rundfunkgebühren, Rundfunkbeitrag, Rundfunkstaatsvertrag:
Re: Infostand Freiburg, Sa. 16.06.18, 10:30 bis 14:30
« Antwort #5 am: 18. Juni 2018, 02:27 »
Danke für den Bericht.

Auf die (nachlassenden) Fragen, wo man unterschreiben könne...
Immer wieder die Frage wo kann ich unterschreiben. Da mussten wir den Passanten gleich etwas klarstellen. Jeder muss seinen eigenen Beitrag in Form des Zwangsbeitrags-Boykottes einsetzen. Mit einer Unterschrift die Verantwortung am Infostand abgeben, und zu denken, die machen das jetzt schon, ist es nicht getan. Über Unterschriftenlisten kann man geteilter Meinung sein. Wer denkt, das diese nötig wären, dann bitte Infostand machen, und unterschreiben lassen.
...könnten Mitstreiter vom Runden Tisch Dresden nunmehr zu Info-Aktionen wie dieser
Info-Aktion Dresden - Stadtteilfest "Bunte Republik Neustadt" (Mitte Juni)
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,27827.0.html
etwas entgegnen wie z.B.:
Zitat
Option A)
   - Unterschrift unter die Verzichtserklärung auf die Grundrechte
     (denn das ist das, was gerade geschieht)
oder
Option B)
   - Unterschrift unter die Kündigung der Lastschrift-Einzugsermächtigung und
   - Unterschrift unter den Widerspruch
denn nur die letzteren Unterschriften "bewirken" was ;)
Für die Politik sind schon genug Unterschriften gesammelt - diese kennt also die Meinung bereits.
Handlungsdruck wird allenfalls noch durch Option B) erreicht.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Schnelleinstieg | Ablauf | FAQ-Lite | Gutachten
Der "Rundfunkbeitrag" - Vielfach. Unsozial. Verfassungswidrig.
ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!
Klagegründe/ Argumente/ Vorgehen nach BVerwG März und Juni 2016 [Sammelthread]

Offline karlsruhe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.573
  • Überzeugter Nichtnutzer: ich werde niemals zahlen
Re: Infostand Freiburg, Sa. 16.06.18, 10:30 bis 14:30
« Antwort #6 am: 18. Juni 2018, 06:00 »
@Frühlingserwachen
nochmal vielen lieben Dank für dieses tolle Engagement.
Das Statement der vorletzten Rednerin ist genau meine Argumentation.
So kann es nicht weiter gehen!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Statement nach der Verhandlung, 16.05.18 BVerfG:
Wegen der zunehmenden schwindenden Akzeptanz, wurde  über mehrere Jahre nun das bestehende Modell ausgedacht, und dabei wortlos hingenommen, dass es dabei zu immensen Kollateralschäden kam/kommt!!!!!!!!

Ich will einfach als ehrlicher Nichtnutzer erkannt, akzeptiert, toleriert und in Ruhe gelassen werden, ohne irgendeine Art von "Schutzgeld" zahlen zu müssen, um nicht in den Knast zu wandern, danke!!!

Tags: